Tippen um zu suchen

Aktiv Kvarner Bucht Opatija Wandern

Kirche mit Ausblick: Crkva svetog Marka bei Opatija

Crkva vsvetog Marka

Die Kirche Crkva svetog Marka ist das Ausflugsziel für alle, die Kultur mit einem Panoramablick über die Kvarner Bucht verbinden möchten.

Die meisten Opatija-Besucher kennen den Lungomare und das lebendige Zentrum der Stadt von Volosko bis zur Slatina. Nur wenige aber wissen auch das Hinterland des Ortes zu schätzen. Wer sich die Berge hinauf wagt, der kann dort viel entdecken. Nicht nur atemberaubende Ausblicke über die Stadt und die gesamte Bucht. Ein besonders lohnendes Ziel ist dabei die mittelalterliche Kirche Crkva svetog Marka bei Veprinac.

Hinauf zur Crkva svetog Marka

Die Tour hinauf zur Kirche Crkva svetog Marka eignet sich ideal, um den Tag an der Kvarner Bucht zu starten und sich einen Überblick zu verschaffen. Mit dem Auto geht es dabei viele enge Gassen hinauf, doch zumindest hält sich das Verkehrsaufkommen hier in der Regel in Grenzen. Unterhalb der Kirche finden sich einige Parkplätze, bevor die letzten Meter dann zu Fuß zurückgelegt werden. Stressfreier ist der Aufstieg zu Fuß.

Schon beim Hinaufsteigen der Steinstufen wird den Besuchern klar, dass es sich hierbei um ein Gebäude handelt, das eine ganz besondere Atmosphäre ausstrahlt. Die im 14. Jahrhundert erbaute Kirche San Marco ist von einer kleinen Befestigungsanlage umgeben. Innerhalb der Mauern befinden sich auch einige Nebengebäude, sodass der Eindruck entsteht, als handle es sich um eine kleine Dorfgemeinschaft für sich.

Im Inneren der Kirche finden sich barocke Bänke und Verzierungen an den Wänden. Zu dem sakralen Bau gehören auch der Glockenturm und ein kleiner Friedhof, dessen Grabsteine interessante Symbole und Inschriften aufweisen.

Panorama über die Kvarner Bucht genießen

Nicht nur das Innere der Kirche lädt zum Staunen ein. Wer sich auf dem Gelände rundherum bewegt, gewinnt immer wieder zahlreiche imposante Blicke in die Ferne. Gepaart mit der Ruhe, die das religiöse Bauwerk ausstrahlt und der erhabenen Position auf dem Berg hinterlässt dieser Ort bei jedem einen bleibenden Eindruck. Damit sich dieser auch länger genießen lässt, stehen mehrere Bänke zur Verfügung, von denen aus sich der Blick auf das Meer, die Stadt Opatija und selbstverständlich auch Rijeka eröffnet.

Tipp: Ein besonderes Erlebnis ist es natürlich, diesen Ort nachts aufzusuchen, wenn die gesamte Bucht hell von den Lichtern der Stadt illuminiert ist. Dann sind auch die Orte auf den gegenüberliegenden Inseln in der Bucht besser auszumachen.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige