Tippen um zu suchen

Tipps & Info

Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung Aufmacher

Der Verlust eines Gepäcks ist immer ärgerlich. Eine Reisegepäckversicherung kommt nicht nur für den Verlust des Gepäcks bei einem Flug auf. Sie sichert auch den Verlust durch Diebstahl sowie Beschädigung des Gepäcks durch einen Unfall oder durch Elementarereignisse (Naturgewalten).  Da natürlich für die Reise sofort ein Ersatzgepäck benötigt wird, greift hier die Reisegepäckversicherung. Das gilt auch für für eine Flugreise, wenn Ihr Gepäck verspätet (einen oder zwei Tage später) am Ziel ankommt.

Reisegepäckversicherung für Wertsachen

Fazit: Eine Reisegepäckversicherung ist eine gute Ergänzung für eine Reiseversicherung, wenn man im Urlaub wirklich perfekt abgesichert sein will. Man sollte v.a. dann über eine Reisegepäckversicherung nachdenken, wenn man

  • eine längere Reise macht
  • wertvolle Gegenstände mit auf die Reise nimmt
  • mit wertvoller Sportausrüstung in den Urlaub fährt
  • eine Busreise oder Kreuzfahrt bucht, da hier die Haftung der Veranstalter i.d.R. sehr gering ist

Meistens können Sie eine Reisegepäckversicherung bis 3.000 € ohne Selbstbehalt abschließen.  Wichtig ist immer der aktuelle Zeitwert des Gepäcks. Prüfen Sie, ob das Urlaubsgepäck in Ihrer Hausratversicherung versichert ist. Normalerweise ist das Reisegepäck bei Verlust im Hotelzimmer in der Hausratsversicherung inkludiert, nicht aber bei Verlust im Auto oder Wohnmobil.

Weitere Themen: