Tippen um zu suchen

Istrien Poreč

Radfahren in Poreč – Istrien auf zwei Rädern erkunden

Radfahren in Poreč - Istrien auf zwei Rädern erkunden

3 Tipps fürs Radfahren in Poreč. Der wunderschöne Ferienort ist umgeben von einem Radwegenetz. Auf diesen Strecken können die vielen Sehenswürdigkeiten der Gegend entdeckt werden. 

Das offizielle Radwegenetz bietet die Möglichkeit, die schönen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten vieler kleiner Städte im Süden Istriens mit dem Fahrrad zu erkunden. Aber auch pittoreske kleine Buchten der Riviera liegen auf den Strecken. Die folgenden drei Touren sind für die ganze Familie geeignet.

Heiliger Maurus Radtour

Diese Tour startet in Poreč, führt über 41 Kilometer ins Landesinnere und dann wieder zurück nach Poreč. Der Start befindet sich am Krankenhaus in Poreč und führt zunächst an der Küste entlang, an vielen Buchten vorbei, zum Beispiel Busuja und Mrcana bis zu dem kleinen Ort Cervar Porat. Weiter führt die Tour in das Hinterland bis nach Visnjan und wieder zurück nach Poreč.

Sehenswertes entlang der Radtour:
– Marafor und das „Haus der zwei Heiligen“ in Poreč
– Die Euphrasius-Basilika
– Die Buchten von Poreč

Radfahren in Poreč - Istrien auf zwei Rädern erkunden

Kroatien ist ein Land von Sportlern und Radfahrer sind immer willkommen.

Radfahren in Poreč auf der Euphrasiana Radtour

Diese Strecke verfügt über eine Gesamtlänge von 47 Kilometern. Diese werden auf einer Mischung aus asphaltierten Straßen und Schotterwegen bestritten. Die Tour führt zunächst durch die hübsche Altstadt von Poreč, vorbei an der Basilika Euphrasius, welche zum Weltkulturerbe gehört, bis ins Hinterland und wieder zurück.

Sehenswertes entlang dieser Radtour:
– Marafor in Poreč
– Haus der zwei Heiligen in Poreč
– Euphrasius Basilika
– Plava und Zelena Laguna
– Pfarrkirche des Hl. Martin in SvetiLovrec

Die Casanova Radtour

Das ist Radfahren in Poreč vom Feinsten. Bei dieser Tour befindet sich der Start in Vrsar, einem Nachbarort von Poreč. Die Strecke führt über 23 Kilometer am bezaubernden Limski Kanal entlang. Ziel ist der Ort Klostar. Hier wendet die Tour und führt über Funtana nach Vrsar zurück.

Sehenswertes entlang dieser Radtour:
– Limski Kanal & das Tal von Lim
– Höhle des Hl. Romuald oberhalb des Limski Kanals
– Wald Kontija
– Benediktinerkloster des Hl. Michael in Klostar

Die vielen Radwege erstrecken hier über eine Gesamtlänge von 240 Kilometern, auf denen es sowohl wunderschöne kleine Buchten und Küstenabschnitte, als auch viele historische Sehenswürdigkeiten zu entdecken gibt.

Weitere Highlights:

 

Bilder: Shutterstock

Stichwörter
Anzeige