Tippen um zu suchen

Aktiv Dalmatien Paragliden Zadar

Skydiving in Zadar über dem Meer

Skydiving in Zadar

Skydiving in Zadar zählt für viele zu den größten Highlights in ihrem Urlaub. Beim Absprung ist die Küstenlinie mit seinen Inseln erkennbar.

Kroatien ist für viele die Outdoor-Destination schlechthin. Wer hier Urlaub macht, hat häufig auch Abenteuer und Sport im Sinn. Die vielseitige Landschaft und die unzähligen Küstenkilometer gepaart mit hervorragender Infrastruktur erlauben es, in den meisten Teilen des Landes sogar Extremsportarten nachzugehen. Vor allem in den beliebten Tourismusorten finden sich zahlreiche Anbieter für Sportarten und Aktivitäten aller Art. So gehört auch Skydiving in Zadar mittlerweile zum Pflichtprogramm für einen erinnerungswürdigen Sommerurlaub.

Skydiving in Zadar – ein einzigartiges Erlebnis

Die Besonderheit beim Skydiving in Zadar besteht darin, dass der Sprung dabei direkt an der Küste stattfindet und die Teilnehmer daher gefühlt über dem Meer abspringen. Gemeinsam mit erfahrenen Trainern geht es beim Tandemsprung in Richtung der kroatischen Küstenlinie. Damit ist der Sprung auch für Anfänger, die vorher noch keinen Fallschirmsprung absolviert haben, jederzeit möglich, sofern sie die körperliche Fitness und den Mut mitbringen.

Aus der großen Höhe über der Stadt sind auch die Halbinseln und Inseln der Region gut zu erkennen und wer genau hinsieht, kann auch das Straßenmuster von Zadar erkennen. Dafür bleibt den meisten Skydivern allerdings selbstverständlich nicht genügend Zeit und Konzentration. Denn die Nervosität vor dem Absprung ist in den meisten Fällen sicherlich zu groß, als sich den geografischen Besonderheiten zu widmen. Dennoch birgt gerade der Absprung in unmittelbarer Nähe des Meeres einen ganz besonderen Reiz in sich.

Vom Flugplatz zur Dropzone

Das Skydiving in Zadar wird von einem Anbieter durchgeführt, der sich direkt am Flugplatz Luka Zadar befindet. Dort findet auch das Trockentraining mit der Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer statt. Mit dem Flugzeug geht es dann in luftige Höhen hoch über der Region. Gelandet wird allerdings nicht wieder am Flugplatz, sondern an einer eigens dafür vorgesehenen Dropzone. Diese befindet sich an einer ruhigen Bucht nördlich von Zadar, wo eine passende Ebene gegeben ist, um die Landung durchzuführen. Für den Rücktransport ist selbstverständlich gesorgt. Insgesamt nimmt das Abenteuer rund zwei Stunden in Anspruch, die jedoch für die meisten sicherlich ein Highlight ihres Urlaubs darstellen.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige