Tippen um zu suchen

Aktiv Angeln Angelschein

Lizenz zum Süßwasserangeln in Kroatiens Seen

Vater und Sohn am Ufer beim Süßwasserangeln in Kroatien - Angeln in Seen

Das Süßwasserangeln in Kroatien verspricht gute Fänge und erholsame Stunden in der Natur. Kein Wunder also, dass die kroatischen Binnengewässer mit ihrem Reichtum an Forellen und Barschen zu den beliebten Ausflugszielen beim Angeln in Seen zählt.

Die kroatischen Gewässer sind extrem sauber und mit einem großen Reichtum an Süßwasserfischen gesegnet. Ein weises Sprichwort besagt: „Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben.“ Und in Kroatien heißt es: „Wer in kroatischen Flüssen und Seen fischt, der hat genug Nahrung für mehr als einhundert Leben…„. Damit es losgehen kann, benötigen Angler lediglich eine Lizenz zum Süßwasserangeln in Kroatien.

Lizenz zum Süßwasserangeln in Kroatien

Für das Süßwasserangeln in Seen und Flüssen sowie das Fliegenfischen sind eigene Lizenzen erforderlich. Diese können wie der Angelschein in Kroatien zum Angeln im Meer an den regionalen Verkaufsstellen gekauft werden.

Süßwasserangeln und Fliegenfischen: Lizenz beim Kroatischen Fischereiverband, Tel.: +385(0)1-3091137, Web: www.ribolovni-savez.hr

Preise zum Angeln in Binnengewässern

DauerKunaEuroBemerkung
1 Tag80 Kunaca. 11 Euroaußer Salmoniden
1 Tag150 Kunaca. 20 Euromit Salmonid-Fischarten
365 Tage200 Kunaca. 27 Euro15-18 Jahre
365 Tage400 Kunaca. 53 Euroab 19 Jahren
*Tageskarten sind ab dem Zeitpunkt des Kaufes und dem in der Lizenz vermerkten Kaufdatum, 24 Stunden gültig.
**Nicht kroatische Staatsbürger müssen beim Erwerb einer Jahreslizenz einen heimischen Angelschein als Nachweis vorweisen. Ansonsten muss in Kroatien vorher eine Angelprüfung bestanden werden.
***Die Jahreslizenz ist ab 0:00 Uhr am 1. Januar bis 24:00 Uhr am 31. Dezember des laufenden Kalenderjahres gültig.

Weitere Verkaufsstellen vor Ort

Den Angelschein zum Angeln in Seen gibt es in jedem Angelladen und bei den Verkaufsstellen des Ministeriums für Kroatische Landwirtschaft & Fischerei. Die entsprechenden Verkaufsstellen in den größeren Orten sind unter folgenden Kontaktdaten zu finden:

  • Dubrovnik: M. Majorice 4, Tel. (020)33 23 93
  • Ploče: Trg K. Tomislava 16, Tel. (020)767 92 73
  • Pula: Sv. Teodora 2, Tel. (052)59 13 23
  • Rijeka: Demetrova 3, Tel. (051)21 48 77
  • Senj: Trg Cilnica 1, Tel. (053)88 26 97
  • Šibenik: Trg P. Subica 2, Tel. (022)24 40 18
  • Split: Prilaz Brace Kaliterna 10, Tel. (021)59 13 66
  • Zadar: Zrinsko-Frankopanska 38, Tel. (023)31 60 91

Tipps für das Angeln in Binnengewässern

Für das Angeln in Seen bekommt man in Kroatien meist eine Angelkarte für die gesamte Gespanschaft (ähnlich unseren Landkreisen). Die Angelscheine müssen aber am Ende wieder abgegeben werden. Es gibt natürlich auch Privatgewässer, an welchen das Angeln verboten ist. Am besten informiert man sich darüber direkt vor Ort. Wenn nicht klar ist, wo der Angelschein zum Süßwasserangeln in Kroatien zu bekommen ist, lohnt sich die Fahrt zum See. Dort frägt man einfach höflich einen einheimischen Angler. Mit ein bisschen Glück schwimmt man auf einer gemeinsamen Wellenlänge und erfährt so ganz privat unter passionierten Anglern, wo die wahren Hot Spots zum Angeln in Senn sind.

Ganz egal, ob es sich um einen See im Grünen, einen wilden Gebirgsfluss oder einen kleinen Fluss am Rande der Felder handelt: mit der Lizenz in der Angeltasche kann der Angelausflug losgehen und die perfekte Angelstelle darf gefunden werden.

 

Weitere Highlights:

 

Stand  April 2020

Bildquelle: Adobe Stock

Stichwörter