Smiljan: ein Dorf großer Persönlichkeiten - lust-auf-Kroatien.de

Tippen um zu suchen

Das Mittlere Kroatien

Smiljan: ein Dorf großer Persönlichkeiten

Smiljan

Das Dorf Smiljan wurde vor allem durch den Erfinder Nikola Tesla bekannt. Aber auch andere Bewohner schufen Erstaunliches.

Nikola Tesla ist der Grund, warum die Menschen das Dorf Smiljan rund 15 Kilometer entfernt von Zagreb besuchen. Er ist wohl der bekannteste Sohn des Dörfchens mit über 440 Einwohnern. Sein Gedenkmuseum ist ein richtiger Besuchermagnet. Es handelt sich hierbei um ein kulturhistorisches Museum, welches am 2006 eröffnet wurde.

Geburtsort von Nikola Tesla

Jährlich besuchen circa 25.000 Besucher diesen wunderbaren Ort. Gewidmet wurde es dem Physiker, Erfinder und Elektroingenieur Nikola Tesla, der 1856 geboren wurde. Er war Serbe, wurde aber durch seine Arbeiten als US-amerikanischer Bürger bekannt. Im schön gestalteten Museum erfahren Interessierte mehr über sein Leben und seine Errungenschaften. Es ist damit sozusagen das Herz des Dorfes.

Neben dem Museum befindet sich eine orthodoxe Kirche, ein alter Friedhof, Steindenkmäler, eine Tesla Statue, sowie ein Multimedia-Zentrum. Es werden zeitweise unterschiedliche Fach- und Ausbildungstätigkeiten organisiert. Das Gelände ist das ganze Jahr von Dienstag bis Sonntag geöffnet.

Persönlichkeiten von Smiljan

Neben dem Genie Nikola Tesla gibt es noch einen Herrn, der in Smiljan geboren und aufgewachsen ist: Es handelt sich um den Ringer Josip Corak, geboren 1943. Er war Europameister im Halbschwergewicht und gewann 1972 bei den Olympischen Spielen eine Silbermedaille. Mit 18 Jahren begann der gebürtige Kroate mit dem Ringen. Den ersten Start absolvierte er bei der WM in Tampere im griechisch-römischen Stil. Im Jahr 1969 hatte er den Durchbruch bei der Europameisterschaft. Er gewann mehrere Meisterschaften, erhielt einige Medaillen und reiste dadurch durch die gesamte Weltgeschichte. Heute ist er der Vize-Präsident Club „Lika“.

Ein weiterer Erfinder war Ferdinand Kovacevic. Der Kroate wurde am 21. April 1838 geboren und starb am 27. Mai 1913. Er war Ingenieur, Erfinder und Pionier. Im Jahr 1876 erfand er die Duplexverbindung der Telegraphie. Der Politiker Mile Miskulin stammt ebenfalls aus Smiljan. Genauso wie die Aktivistin Kata Pejnovic. Sie konzentrierte sich auf den Abbau ethnischer Spannungen zwischen Serben und Kroaten – und setzte sich für Frauen ein. Sie half bei der Gründung einer Frauenzeitschrift 1942.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter