Tippen um zu suchen

Ausflüge Istrien Pula Sport

Radfahren in Pula als Kultur- und Naturhighlight

Radfahren in Pula lädt dazu ein, die Altstadt und die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Dabei zeigen sich ganz neue Seiten dieser historischen Stadt.

Das Küstenstädtchen Pula in Istrien ist ein beliebtes Urlaubsziel. Direkt am glasklaren Meer gelegen lädt es zum Sonnen, Baden und Faulenzen ein. Aber auch für Aktivurlauber hat Pula einiges zu bieten. In und um das Städtchen gibt es viele Möglichkeiten, sich auf den Sattel zu schwingen und die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden.

Das Angebot an Radrouten ist vielfältig. Rennradrouten, Mountainbikerouten und Citybikerouten haben für jeden Anspruch das Passende zu bieten. Ob flach oder hügelig, bergauf oder bergab, kurze Ausfahrten oder lange Ausfahrten, die Umgebung zeigt sich zum Radfahren in Pula von ihrer besten Seite.

 

Radfahren in Pula für die ganze Familie

Labinska ist eine Radstrecke, die auch Familien mit kleinen Kindern gut bewältigen können. Mit einer Streckenlänge von nur 3,7 km im Zentrum von Pula schaffen selbst die Kleinsten den schönen Ausflug. Mehr Abwechslung bietet die Rundfahrt auf der vorgelagerten Insel Veliki Brijun.

Radfahren in Pula

In der Umgebung von Pula gibt es viel Interessantes zu besichtigen zum Beispiel die Häuserruinen auf Brijuni

Hier geht es durch den Nationalpark Brijuni. Nicht nur die Kinder sind von der Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt begeistert.

Radfahren in Pula

Nur ein Katzensprung entfernt von Pula: Das Naturreservat auf Brijuni

Radrouten für Anspruchsvolle

Die auf sieben Hügeln erbaute Stadt Pula ist auch als Zauberin mit tausend Gesichtern bekannt. Um all diese zu entdecken, braucht es Zeit und Muße. Diese mit dem Fahrrad zu erkunden, ist eine gute Möglichkeit, da man so in alle Ecken und Winkel gelangt. Die Radtour 308 durch Pula hat den Schwierigkeitsgrad „leicht“, aber mit 41 km Streckenlänge bedarf es schon ein wenig Erfahrung. Um die 440 Höhenmeter zu überwinden, geht es über Hügel und durch Täler. Auch wenn die reine Fahrzeit für diese Strecke bei etwa drei Stunden liegt, so kann daraus schnell ein Tagesausflug werden.

Radfahren in Pula

Beim Radfahren durch Pula lohnt sich auch ein Blick nach rechts und links, es geht vorbei an schönen bunten Häusern

Das Besichtigen der Sehenswürdigkeiten, das Genießen der beeindruckenden Landschaft oder die Einkehr in eines der typisch istrischen Lokale nehmen auch Zeit in Anspruch.

Radfahren in Pula

An allen Küsten rund um Pula befinden sich Buchten mit traumhaften Wasser

Und das gehört beim Radfahren in Pula unbedingt dazu. Gestartet werden kann direkt bei der Arena.

Weitere Highlights:

 

Bilder: Shutterstock

 

 

Stichwörter
Anzeige