Tippen um zu suchen

Gorjani Slawonien

Gorjani und die Frühlingsköniginnen

Gorjani Trachten

Gorjani liegt in der Region Slawonien. Der Ort ist bekannt für seine berühmte Frühlingsprozession mit den “ljelje”, den Frühlingsköniginnen.

Die Frühlingsköniginnen aus Gorjani besuchen jedes Jahr im Frühling den Ort Gorjani und die umliegenden Dörfer. Dort führen sie unterschiedliche Tanz- und Gesangsrituale auf. Die Mädchen sind in Könige und Königinnen aufgeteilt.  Ungefähr zehn Könige tragen Säbel sowie männliche Hüte, die mit Blumen dekoriert sind.  Fünf Königinnen tragen auf ihren Köpfen weiße Kränze. Die “Könige” führen einen Tanz auf, während die “Königinnen” sie mit Gesang begleiten. In den Wohnhäusern empfängt man sie mit Erfrischungsgetränken und feiert zusammen. Das ganze Fest endet mit einem großen Essen im Haus einer der Teilnehmerinnen.

Gorjani und die Tradition der “ljelje”

Der Ursprung und die Bedeutung dieser Prozession sind ungewiss.  Die Tradition wurde seit 2002 auf die Initiative von Marija Bučanovića und Karlo Šipuš hin wiederhergestellt und regelmäßig durchgeführt. Heute findet die Prozession nur für einen Tag statt. Sie wird von den Mitgliedern der Musikgruppe KUD „Gorjanac“ durchgeführt.

Frühlingsköniginnen Gorjani

Die Frühlingsköniginnen aus Gorjani besuchen jedes Haus und führen ihren Tanz und Gesang auf.

Obwohl die Prozession kein religiöses Ereignis ist, findet die moderne Version der Prozession an Pfingsten statt. Heutzutage singen die ljelje in der kirchlichen Messe Gesänge. Nach der Messe tanzen die Königinnen vor der Kirche den traditionellen Tanz  “Kolo”, während normalerweise das Tamburica-Orchester aus Gorjani spielt. Die Prozession ist sogar immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe.

Weitere Highlights:

Stichwörter