Tippen um zu suchen

Dalmatien Split

Für echte Fans: Game of Thrones Museum in Split

Games of Thrones Museum

Eintauchen in die Fantasywelt im Game of Thrones Museum: Die Ausstellung stellt eine perfekte Ergänzung zum Besuch der Orginaldrehorte dar.

Das Game of Thrones Museum ist eine der jüngeren Sehenswürdigkeiten der Stadt mit ihrer jahrtausendealten Geschichte. Aus der ganzen Welt pilgern heute GoT-Fans nach Split. Viele davon hatten die kroatische Metropole bisher nicht auf ihrem Radar. Aber neben dem Museum selbst sind es natürlich auch die Originaldrehorte, die Besucher anlocken.

Game of Thrones Museum in Split und Originaldrehorte entdecken

Wer schon einmal in Split gewesen ist, den wundert kaum, dass ausgerechnet diese Stadtkulisse als Umfeld zum Dreh der weltbekannten Fantasyreihe ausgewählt wurde. Die monumentalen Gemäuer, die teils noch aus der Römerzeit und dem Mittelalter stammen, verschaffen der Stadt eine ganz besondere Atmosphäre und machen es auch Fans von Game of Thrones einfach, sich in die Welt des Welterfolgs hineinzuversetzen. Eine geballte Ladung GoT erhalten Interessierte im Game of Thrones Museum.

Eintauchen in die Fantasy-Welt

Das Museum rund um Game of Thrones befindet sich zentral gelegen in der Altstadt von Split. Die Ausstellungsräumlichkeiten sind nicht allzu ausladend, bieten jedoch eine Vielzahl an interessanten Ausstellungsobjekten aus den Filmen. Dazu zählen nicht nur Originalkostüme von den Drehs, sondern auch Werkzeuge, Waffen und Masken sowie nachgestellte Filmszenen. Drachen kommen im Museum natürlich nicht zu kurz.

Das etwas andere Museum

Das Museum lockt nicht nur eingefleischte Fans von Game of Thrones an, sondern auch zahlreiche Menschen, die mit der Serie noch wenig in Berührung gekommen sind, bei denen aber mitunter gerade dadurch das Interesse geweckt wird. Denn wer sich durch die Ausstellungsräume bewegt, erhält schnell ein gutes Gefühl für die mystische Welt von Game of Thrones und kann sich anhand von Bildern von Filmszenen an den Wänden, Modellaufbauten und den zahlreichen Utensilien einen guten Überblick über den Fantasykult zu verschaffen.

Wer sich nach diesem Museumsbesuch dafür entscheidet, sich die Filme ebenso daheim anzusehen, wird immer wieder an die Ausstellung zurückdenken und die Kostüme, Protagonisten sowie andere Elemente wie etwa auch Schwerter und Langwaffen wiedererkennen. Somit ist das Museum ein interessanter Sightseeing-Spot für Fans und jene Besucher, die es noch werden wollen. Aber mit einem Eintrittspreis von 100 Kuna nicht ganz günstig.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige