Tippen um zu suchen

Dalmatien Trogir

Die Festung Kamerlengo in Trogir

Festung Kamerlengo Trogir

Eine beliebte Sehenswürdigkeit in der mitteldalmatischen Stadt Trogir ist die Festung Kamerlengo.

Sie ist sowohl am Tag als auch am Abend sowohl bei Besuchern als auch bei Einheimischen beliebt. In der Dunkelheit wird sie hell erleuchtet und bietet dadurch eine ganz besondere Atmosphäre.

Festung Kamerlengo Trogir Nahaufnahme

Die Außenmauern der Festung Kamerlengo sind weitgehend erhalten. Durch ihre Lage und die besondere Atmosphäre ist sie ein echter Besuchermagnet.

Der Aufbau der Festung

Die Burg- und Festungsanlage stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde damit zur Zeit der Venezianischen Republik erbaut. In ihrem ursprünglichen Grundriss die Festung Kamerlengo von einem Graben umgeben. Zusätzlich unterstützte ein großer Wall auf der Nord- und Ostseite die Verteidigung der Burg. Im ursprünglichen Grundriss gab es auch eine Zugbrücke für den Haupteingang auf der Nordseite. Häuser auf dem Burghof dienten als Unterkünfte für den Burgherrn und sein Gefolge. Sie wurden jedoch im 19. Jahrhundert zusammen mit der Kapelle des Heiligen Markus zerstört. In der Vergangenheit waren die Außenwände mit den Wappen von Pietro Loredan, einem venezianischen Admiral, des Dogen Francesco Foscari und von Trogirs Fürst Magdaleno Contarini geschmückt. Der Name der Festung stammt übrigens von dem hohen Verwaltungsbeamten Venedigs, dem Kamerlengo.

Festung zum Eigenschutz

Die Festung diente aber auch dem eigenen Schutz, denn die Venezianer wussten um ihre geringe Beliebtheit bei der Bevölkerung. Deshalb war die Festung Kamerlengo neben der Verteidigung der Stadt auch als Zufluchtsort für die Vertreter der Dogenrepublik gedacht. Dies diente der eigenen Sicherheit, falls sich die Stadtbewohner gegen die Venezianer erheben sollten.

Das Fest von Trogir auf dem Festungsgelände

Heute hat die Festung Kamerlengo ihre Schutzfunktion verloren und dient stattdessen vornehmlich der Unterhaltung. Im Sommer bildet die Burg eine besondere Kulisse für verschiedene Veranstaltungen, so zum Beispiel für das Fest von Trogir. Dieses findet von Mitte Juli bis Mitte August statt und bietet reichlich Musik und Folklore. Ein Event, das Besucher keineswegs verpassen sollten, ist der internationale Wettbewerb junger Tenöre, die die historischen Mauern mit ihrem Gesang füllen.

Aber auch wenn gerade kein Programm gespielt wird, ist ein Besuch der Festung Kamerlengo sehr zu empfehlen, da der Blick über Trogir einfach einzigartig ist.

Weitere Highlights:

Anzeige