Tippen um zu suchen

Istrien Pula

Ein Urlaub wie damals: das MEMO Museum in Pula

Vintage Dekoration 60er Uhr Tisch und Retrolampe

Das MEMO Museum in Pula ist ein Museum des Alltags und erinnert in der Ausstellung an die 1950er bis 1980er Jahre. Eine Zeitreise der besonderen Art.

Das “Museum des Alltags und der guten Erinnerungen” in Pula ist ein ganz besonderes Museum. Wie der volle Name bereits verheißen lässt, hat die Ausstellung großen mentalen Wert. Der richtige Ort für alle, die den guten alten Zeiten nachweinen. In der Scalierova Ulica in Pula befindet sich nahe dem Amphitheater das MEMO Museum. Hier haben Erinnerungsstücke aus der Zeit von den 1950er bis in die 1980er ihren Platz.

Dank interaktiver Stationen und auch Multimedia-Installationen fällt es leicht, sich in der Zeit zurück zu versetzen und ein Gefühl zu bekommen, wie das Alltagsleben damals war. Dabei führt eine fiktive Familie durch den Alltag. Die Stationen sind in verschiedene Themenbereiche wie Autoindustrie, Film, Schule, Spiele für Kinder, Gastronomie oder Mode unterteilt.

Sich in der Zeit zurückversetzen

Anhand von echten Utensilien und Möbeln aus früheren Zeiten, mit denen die Ausstellungsräume bestückt sind, können die Besucher selbst ausprobieren, wie es ist, an einem der ersten Computer zu arbeiten oder wie eine Küche damals ausgesehen hat. Auch wie ein Schallplattenspieler aus der Nähe aussieht, wissen heute viele nicht mehr. Im Museum des Alltags und der guten Erinnerungen ist es möglich, die Platten aufzulegen. Das Eintauchen in diese Welt zeigt einerseits sehr deutlich, wie viel Komfort wir heute genießen, den wir kaum mehr wahrnehmen und wie beschwerlich manche Arbeitsschritte früher gewesen sind. Andererseits kommt bei dem einen oder anderen womöglich auch ein bisschen Wehmut ob der alten Zeiten auf, die so viel beschaulicher, ruhiger und gemütlicher erscheinen mögen.

200 Quadratmeter Erinnerung im MEMO Museum

Das Museum für gute Erinnerungen ist mit 200 Quadratmetern Fläche überschaubar groß, aber damit in jedem Fall auch einen Besuch wert. Das Herzstück stellt das Auto Zastava 750, auch liebevoll „Fico“ genannt dar. Gerne dürfen die Besucher des Museums darin auch mal Platz nehmen. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Museen handelt es sich bei den meisten Ausstellungsstücken nicht nur um Präsentationsgegenstände, sondern es darf auch überall im Museum ausprobiert und genutzt werden. Eine gute Möglichkeit also auch speziell für Kinder, einmal zu sehen, wie ihre Eltern oder Großeltern früher einmal gelebt haben und ihren Alltag in der Zeit vor Tablets, Smartphones und vollautomatischen Küchenmaschinen bestritten haben.

Vintage Lifestyle 1950er

Das MEMO Museum bringt der heutigen Generation das Leben anfangs der 1950er Jahre bis hin zu den 80ern anschaulich näher.

 

Informationen zum MEMO Museum

Scalierova ul. 4, 52100 Pula, Hrvatska
E-Mail: memomuseumpula@gmail.com
Webseite: www.memo-museum.com

Weitere Highlights:

Stichwörter
Anzeige