Der Stadtturm von Rijeka - lust-auf-Kroatien.de

Tippen um zu suchen

Kvarner Bucht Rijeka Sehenswürdigkeiten

Der Stadtturm von Rijeka

Der Stadtturm von Rijeka

Zitronenfaltergelbe Schönheit: Der Stadtturm von Rijeka liegt in der Altstadt direkt beim Zugang zum Korzo, der Fußgängerzone.

Der Stadtturm von Rijeka ist zugleich eines der Wahrzeichen der Stadt. Der ehemals imposanteste Turm der Stadt wird heute von anderen Bauwerken überragt, aber dennoch bildet er ein wichtiges Zentrum in der Fußgängerzone, durch das der Durchgang in die Stadt erfolgt.

Geschichte und Aufbau des Stadtturmes

Der Stadtturm von Rijeka wurde im Mittelalter errichtet. Es wird vermutet, dass das Fundament aus der Spätantike stammt. Am Stadtturm von Rijeka zeigen sich auch barocke Phasen, wie am unteren Teil der Fassade erkennbar ist. Der Unterbau des Turmes enthält in Stein gemeißelte Elemente wie das kaiserliche Wappen oder das Relief von Kaiser Leopold und Karl VI. Am Oberbau des Stadtturmes befindet sich die städtische Uhr. Es ist beeindruckend, dass der Stadtturm von Rijeka das große Erdbeben im Jahr 1750 beinahe unbeschadet überstanden hat und somit heute beinahe noch wie damals den Weg in die Stadt kennzeichnet. Auf der Turmkuppel befand sich einst ein zweiköpfiger Adler, der allerdings von italienischen Soldaten nach dem Ersten Weltkrieg geköpft wurde. Der Adler wurde schließlich nach dem Zweiten Weltkrieg entfernt. Erst im Jahr 2017 wurde eine Replik des Adlers von Rijeka auf der Kuppel des Stadtturmes aufgestellt.

Den Stadtturm in Rijeka besichtigen

Schon von Weitem fällt der Stadtturm von Rijeka auf. Er ist zwar nicht mehr das höchste Gebäude der Stadt, dennoch sticht seine zitronenfaltergelbe Farbe unter den anderen Gebäuden hervor. Das Wahrzeichen bildet den Eingang zur Stadt. Durch das Tor geht es auf den Korzo, die Fußgängerzone, die durch die gesamte Altstadt Rijekas verläuft. Links und rechts vom Stadtturm wurden ab dem 18. Jahrhundert Paläste dazu gebaut, nachdem die ursprünglichen Stadtmauern abgerissen wurden.

Der Durchgang des Turmes war ursprünglich das Haupttor in die ummauerte Stadt. Darin befinden sich Inschriften und Zeichen, die auf einen mittelalterlichen, gotischen Handwerker hinweisen.  Die Lage des Stadtturms mitten in der Altstadt macht ihn zu einem beliebten Ausflugsziel. Besonders Liebhaber der Architektur, aber auch Geschichte-Fans und Kulturinteressierte werden an diesem Bauwerk ihre Freude haben. Bei einem Rijeka-Aufenthalt ist der Besuch dieses Wahrzeichens unumgänglich. Nach der Besichtigung laden Cafés in der Nähe zu einer kleinen Pause oder Geschäfte zum Bummeln und Shoppen ein.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige