Tippen um zu suchen

Dalmatien Dubrovnik Insel Insel: Dalmatien

Elaphiten: Naturparadies vor Dubrovnik

Elaphiten Dubrovnik

Die Elaphiten ist eine aus 13 Inseln bestehende Inselgruppe vor Dubrovnik. Kristallklares Wasser und wunderschöne Strände laden zum Besuch ein.

Im sonnigen Süden Kroatiens vor der süddalmatinischen Küste liegen die Elaphiten. Die kleine Inselgruppe schon seit der Zeit der Antike auch “Hirschinseln” (griech. “elaphos” = Hirsch). Die wunderschönen Buchten und Strände eignen sich perfekt für einen Tagesausflug. Der Koloceper Kanal trennt die Inseln vom Festland. Bewohnt sind allerdings nur drei von ihnen – Sipan, Lopud und Kolocep. Diese drei sind daher auch für Touristen am sehenswertesten.

Elaphiten: Die Insel Sipan

Sipan ist mit ca. 9 Kilometern Länge und knapp 2,6 Kilometern Breite die größte Insel der Elaphiten. Sie ist touristisch noch etwas weniger erschlossen als Kolocep und Lopud. Gerade deswegen lohnt sich ein Besuch hierher besonders. Mit dem Boot kommt man am kleinen, pittoresken Hafen des Örtchens Sudurad an. Der Anblick ist bereits wunderschön.: Alte und typisch dalmatinische Steinhäuser schmücken das Bild. Der große Rektorenpalast befindet sich in dem anderen Inselörtchen Sipanska Luka. Ebenfalls sehenswert sind die zwei imposanten Landschlösser in Sudurad. Diese sind umgeben von einer alten Wehrmauer und riesigen quadratischen Wehrtürmen. Tipp: Der Aufstieg zum etwa 243 Meter hohen Gipfel Sipans. Diesen erreicht man am besten vom westlich gelegenen Sipanska Luka aus.

Die Insel Lopud

Lopud ist die wohl beliebteste Insel der Inselgruppe. Olivenhaine, Zypressen und dichte Pinienwälder bestimmen hier das Bild. Das leuchtende, kristallklare Mee am Sunj Beach und versteckte Buchten laden zu einem Badestopp ein. Geschichtsinteressierte finden Ruinen und frühmittelalterliche Kirchen und Festungen.

Elaphiten Dubrovnik Strand Lopud

Der schönste Strand der Inselgruppe befindet sich auf Lopud.

Die kleine, auf einem Felsen stehende Kirche Sv. Trojic aus dem 16. Jahrhundert ist besonders sehenswert.  Auch das Franziskanerkloster mit der Heiligen Maria von Spilice sollte man besuchen. Steigt man den etwa 216 Meter hohen Berg Polacica hinauf, erblickt man noch einige weitere sehenswerte Sakralbauten. Unterwegs genießt man außerdem herrliche Ausblicke auf Lopud samt Umgebung.

Highlights

Stichwörter
Anzeige