Tippen um zu suchen

Dalmatien Konavle

Konavle: Die südlichste Region Kroatiens

Konavle

Konavle liegt im äußersten, südöstlichen Teil Dubrovniks und Dalmatiens. Konavle ist für seine einzigartigen Trachten und den Wein- und Olivenanbau bekannt.

Das fruchtbare Feld der Region Konavle ist umzingelt von Bergen und Hügeln. Das Bild der ursprünglichen Landschaft wird durch dreißig malerische Dörfer geprägt. Diese liegen eingenistet in der üppigen Vegetation des Karstgebietes.  Kiefernwälder, Zypressen und mediterrane Macchiawälder wachsen im Karst.  Aus dem roten Boden ragen Weinreben, Feigenbäume und Olivenbäume empor. Im Norden ist die Region von den Bergen eingefasst. Im Süden grenzt sie an das adriatische Meer. Sie erstreckt sich im Osten bis direkt an den Eingang der Bucht von Kotor und der Halbinsel Prevlaka. Im Westen reicht sie bis zu den Buchten von Cavtat und Obod.

Eine einzigartige Region

Die intakte Umwelt, einzigartige und hochwertvolle ländliche Architektur und zahlreiche Denkmäler der tausendjährigen Geschichte machen Konavle zu einer ganz speziellen Region. Die Region ist geprägt durch ihre jahrhunderte alten Traditionen, Folklore und die einzigartige Tracht mit ihren kostbaren Stickarbeiten. Hier leben Mensch und Natur friedlich zusammen. Das Klima in Konavle ist mediterran. Die Winter sind mild, der Herbst ist warm und regnerischer als der Frühling. Im Sommer ist es trocken und heiß. Die Hauptwinde sind der Jugo, die Bora und der Maestral.

Konavle: Eine Region mit Geschichte

Die Bezeichnung Konavle stammt aus dem Lateinischen. Das lateinische „canale“, „canalis“, in lokaler Sprache „konali“, „kanali“ geht auf die Wasserleitung zurück. Diese leitete in römischen Zeiten Wasser aus dem Wasserwerk in Epidaurus (dem heutigen Cavtat) in die Region. Die unruhige Geschichte Konavles ist eng mit der Vergangenheit Dalmatiens und Kroatiens verbunden. In der Vergangenheit war diese Region für die Republik Dubrovnik aufgrund ihrer fruchtbaren Landwirtschaft besonders wichtig. Hier standen zahlreiche Sommerresidenzen und Wirtschaftsgebäude der feudalen Schicht Dubrovniks, die die ausschließlichen Eigentümer dieser Region waren. Mit dem Fall der Republik Dubrovnik im Jahre 1807 geht Konavle kurz in die französische Verwaltung über.  Danach fällt es unter die Herrschaft der österreichisch-ungarischen Monarchie bis zu deren Zerfall im Jahre 1918. Nach dem zweiten Weltkrieg ist die Region ein Bestandteil des sozialistischen Jugoslawiens gewesen. Heute genießt es die Früchte der Eigenständigkeit der Republik Kroatien.

In der Vergangenheit waren die fruchtbaren Felder der Region Konavle in der Republik Dubrovnik besonders wichtig. (Quelle: https://visit.cavtat-konavle.com)

Weitere Highlights:

  • Cavtat
  • Arboretum von Trsteno
  • Rijeka dubrovačka
Anzeige