Tippen um zu suchen

Dalmatien Omiš

Omiš in Dalmatien: Küstenstadt am Fluss Cetina

Stadt Omiš in Dalmatien am Fluss Cetina - alte Piratenstadt an der Adria in Dalmatien

In Omiš in Dalmatien erlebt man so viel mehr als wohl in jedem anderen Ort. Den Morgen kann man bereits in den Stromschnellen des Flusses beginnen, mittags an der Zipline durch die Schlucht schwingen, am Nachmittag einen Berg erklimmen und mit einem Gleitschirm hinunter zum Sandstrand fliegen, um noch vor Sonnenuntergang im Meer zu schwimmen.

In Omiš treffen viele Naturgewalten auf einander. Der Fluss Cetina hat im Laufe der Jahrhunderte auf seinem Weg in Richtung Meer eine gewaltige Schneise in die Berge geschnitten. Dank dieser landschaftlichen Symbiose aus Bergen, Süßwasserfluss und Meer, kann man in wenigen Stunden viele Landschaften erleben. Für den Bau der Stadt Omiš hatte man hier im 15. Jahrhundert nur wenig Platz, weshalb man in kurzer Zeit durch die engen Gassen kommt und an jeder Ecke Restaurants, Kirchen und historische Denkmäler sieht.

Exkurs in die Piratenzeit der Stadt

Im Laufe der Zeit verlagerten sich die Häuser von Omiš aus der Flussschneise immer weiter hin zum Meer. Im 12. Jahrhundert bestimmten noch Raubüberfälle und Seeschlachten das Leben der Einheimischen, weshalb diese eine eigene Piratenmentalität entwickelten. Die Piraten beherrschten das Meer von Omiš bis nach Dubrovnik und vorbeifahrende Schiffe mussten die Durchfahrt zollen, um keinen Kampf zu riskieren. Um ihr eigenes Wohl und ihre Stadt zu sichern, errichteten die Piraten Festungen, von denen aus sie Omiš vor Angriffen bewahrten und ihre Riviera mit Argusaugen beobachteten.

Omiš in Dalmatien

Die Altstadt von Omiš unter der Burg Mirabella (Peovica).

 

Die Festungen Fortica und Mirabela sind heute Zeitzeugen der spannenden Piratengeschichte. Von der Piratenfestung Mirabela hat man einen unvergleichlichen Blick auf die Inseln Brač, Hvar und Šolta. Der Eintritt kostet 20 kuna, in der Hauptsaison 25 kuna. Von 1. Juli bis 31. August kann die Verteidigungsanlage des ehemaligen Piratennests von 9 bis 22 Uhr besichtigt werden. Die von einer aufregenden Zeit zeugende Stadt Omiš ist noch heute von der alten Architektur geprägt.

Omiš in Dalmatien aktiv erleben

Die Riviera von Omiš in Dalmatien ist gespickt mit kleinen Buchten und herrlichen Stränden. Generell gilt, in Richtung Split findet man überwiegend Sandstrände und in Richtung Dubrovnik vermehrt Kiesstrände. Velika Plaža ist der größte und beliebteste Sandstrand, der von der Altstadt aus gut zu erreichen ist. Kinder können dort bis zu 200 Meter weit im seichten Wasser schwimmen. Um den Kreislauf in Schwung zu bringen können hier Jet-Skis, Paddelboote, das Seetrampolin, das Beachvolleyballfeld, Boote und Kajaks genutzt werden. Letztere sind besonders sinnvoll, da man die schönsten Buchten um Omiš nur vom Meer aus entdeckt. Bei der Gelegenheit lohnt sich ein Abstecher zu den Küstendörfern Medići, Mimice, Marušići und Pisak. Bei Pisak ist die traumhafte Bucht Vrulja zu finden, die sich bestens zum Tauchen und Schnorcheln eignet.

Einer Legende nach soll hier eine versunkene Stadt in den Tiefen der Riviera von Pisak liegen. Tipp: Die wohl schönsten Sonnenuntergänge erreichen den Strand Stanići nahe von Omiš bis weit nach 20 Uhr.

Den Canyon vom Fluss Cetina kann man wunderbar mit einer Panorama-Bootstour entdecken oder mit der berühmten zwei Kilometer langen Zipline über die Schlucht zischen. Sehr beliebt sind auch Freeclimbing, Canyoning und Rafting in der Cetina Schlucht. Gerade Adrenalinjunkies sieht man oft durch die Stromschnellen paddeln, unter Wasserfällen schwimmen und Höhlen erforschen. Abseits des Extremsports findet man bei den Radman Mühlen 6 Kilometer von Omiš entfernt die ersehnte Oase der Ruhe. Das Restaurant mit Schattenterrasse unter hohen Bäumen und Übernachtungspension ist ein wahrhaftes Idyll. Neben Vogelgezwitscher und rauschendem Mühlenbach kann man hier gemütlich essen. Jeden Mittwoch, von Juli bis August, finden hier ab 20 Uhr Folkloreabende mit traditionellen Tänzen und Liedern statt. Allerdings sollte gerade dann über www.radmanove-mlinice.hr ein Tisch reserviert werden.

Sommerevents – Die Stadt heute

Jedes Jahr werden die Gebirgszüge um Omiš in Dalmatien zum Erlebnisparcours für Aktivsportler. Ein Marathon jagt den nächsten und bei sportlichen Veranstaltungen werden die Ausdauer, der Einfallsreichtum und die Orientierung der Teilnhemer auf die Probe gestellt. So zum Beispiel auch beim dalmatinischen Ultra Trail im Oktober. Über Stock und Stein laufen die begeisterten Sportskanonen und zelebrieren das Abenteuer und ihren gesunden Lebensstil.

Im Juli wird seit 1967 jedes Jahr der tief verwurzelte Geist von Omiš gefeiert. Dann findet in den lauen Sommernächten das Festival des dalmatinischen Klapa- Gesangs statt. Dabei wird ohne Instrumente musiziert und gesungen wird nicht aus dem Hals, sondern direkt aus dem Herzen. Entstanden ist diese Art zu musizieren aus spontanen Treffen von Freunden, welche zusammen lachten, Wein tranken und die gemeinsamen Abende mit Gesang füllten. Wer die hypnotischen Festivalnächte erlebt, dem bleiben sie mit Wonne unvergessen.

Weitere Highlights:

 

Bildquelle: Archiv TZG Omiš, M. Jurčević, D. Kalajzic

Stichwörter
Anzeige