Sonne und Meer: der perfekte Sommerurlaub in Kroatien - lust-auf-Kroatien.de

Tippen um zu suchen

HTZ Kroatien alle Regionen

Sonne und Meer: der perfekte Sommerurlaub in Kroatien

Lubenice, Cres. Foto: Aleksandar Gospić

Traumstrände und Abkühlung in Flüssen: Entdecken Sie die Schönheit der Adriaküste und genießen Sie unvergessliche Momente unter der Sonne.

Kroatien ist ein europäisches Land, das nicht nur mit seinen Stränden zu begeistern weiß, sondern auch mit seinem Wasserreichtum. Während entlang der Küste das Wasser kristallklar und angenehm warm ist, bieten die Flüsse im Landinneren eine erfrischende Abkühlung. Damit kommen Sonnenhungrige genauso auf ihre Kosten wie Naturentdecker und abenteuerlustige Familien.

Stiniva, Vis. Foto: Aleksandar Gospić

Stiniva auf der Insel Vis. Foto: Aleksandar Gospić

Die schönsten Strände Kroatiens

An der Adriaküste gelegen, bietet Kroatien eine Vielfalt an Stränden, die ihresgleichen sucht – von versteckten Buchten bis zu lebhaften Promenaden, jeder Strand erzählt seine eigene Geschichte.

Zlatni Rat auf der Insel Brač ist nicht nur wegen seines Namens, der ins Deutsche übersetzt „goldenes Horn“ bedeutet, bemerkenswert. Diese Naturerscheinung, die in die klaren Gewässer der Adria reicht, ändert ihre Form mit den Gezeiten und Winden. Für Wassersportbegeisterte bietet der Strand ideale Bedingungen zum Windsurfen, während Ruhe suchende Gäste bei einem Glas lokalen Weins den Sonnenuntergang genießen können. Die Insel selbst, bekannt für ihre Qualitätserzeugnisse wie Wein und Oliven, trägt zur Einzigartigkeit dieses Ortes bei.

Ein weiteres Juwel ist Stiniva auf der Insel Vis, der zum besten Strand Europas 2016 gekürt wurde. Die Zufahrt ist ein Abenteuer für sich, denn Stiniva ist nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar. Doch die Mühe lohnt sich, denn es offenbart sich ein Strand, der durch seine Abgeschiedenheit und natürliche Schönheit besticht.

Lubenice auf der Insel Cres bietet ein fast privates Badeerlebnis. Dieser abgelegene Strand punktet mit atemberaubender Aussicht und ruhigen Schwimmbedingungen, die Besucher in ein Bilderbuch-Szenario versetzen.

Die Insel Krk wiederum lockt mit Vela plaža in Baška, einem Strand, der neben malerischen Landschaften eine Fülle an Sportaktivitäten bereithält. Dieser Ort vereint das Beste aus zwei Welten: die Schönheit der Natur und die Lebendigkeit des Sommers.

Rajska plaža auf der Insel Rab verdient seinen Namen – Paradiesstrand – durch und durch. Mit seinem feinen Sand, flachem Wasser und den Wasserrutschen bietet er Spaß für die ganze Familie und erinnert an die unbeschwerten Tage der Kindheit.

Saplunara auf Mljet, umgeben von dichtem Kiefernwald, steht im Zeichen der Ruhe und Abgeschiedenheit. Ohne Hotels oder große Restaurants in unmittelbarer Nähe, bietet dieser Strand ein unvergleichliches Naturerlebnis, unterstützt durch lokale kulinarische Angebote, die die Authentizität der Region unterstreichen.

Urlaub auf der Insel Mljet. Foto: Aleksandar Gospić

Urlaub auf der Insel Mljet. Foto: Aleksandar Gospić

Abkühlung von innen

Neben den verlockenden Stränden und dem kristallklaren Meer ist das Wasser in Kroatien in einer weiteren, essenziellen Form von unschätzbarem Wert: als Trinkwasser. Angesichts global abnehmender Süßwasservorräte, rückt die Bedeutung reichhaltiger und sauberer Wasserquellen zunehmend in den Fokus. Kroatien ist reich an hochwertigem Süßwasser. Das Land ist durchzogen von einem Netz an Flüssen und deren Zuflüssen, die in ihrer Gesamtheit sowohl zum Schwarzen Meer als auch zur Adria beitragen. Insbesondere die kroatische Karstregion zeichnet sich durch einen Reichtum an Grundwasser aus, das an der Oberfläche kaum sichtbar ist, aber tief unter der Erde in ausgezeichneter Qualität zu finden ist. So können sich Reisende darauf verlassen, in den Städten und Siedlungen Kroatiens unbesorgt Leitungswasser zu trinken – ein Privileg, das in der heutigen Zeit nicht überall selbstverständlich ist.

Ozalj am Fluss Kupa, Foto: Julien Duval

Ozalj am Fluss Kupa, Foto: Julien Duval

Abkühlung von außen

Die Flüsse Kroatiens bieten während der warmen Sommermonate eine willkommene Abkühlung und sind für Naturliebhaber ein wahres Paradies. Ob für erfrischende Schwimmausflüge, entspannte Paddeltouren oder abenteuerliche Rafting-Expeditionen – die vielfältigen Flusslandschaften des Landes bieten für jeden Geschmack das passende Erlebnis.

Der Fluss Krka, bekannt für seine spektakulären Wasserfälle und türkisfarbenen Naturpools, zieht Besucher in seinen Bann und lädt zum Verweilen in idyllischer Umgebung ein.

Ebenso bietet die unberührte Natur des Nationalparks Plitvicer Seen, durchzogen von einer Kette an Wasserfällen und Seen, die durch Flüsse miteinander verbunden sind, eine atemberaubende Kulisse für Wanderungen und Entdeckungstouren.

Der Save-Fluss, der längste Fluss, der durch Kroatien fließt, markiert einen wesentlichen Teil der nördlichen Grenze des Landes. Er entspringt in Slowenien, fließt durch Kroatien, Bosnien und Herzegowina und mündet in Serbien in die Donau. Die Save ist von großer ökologischer und wirtschaftlicher Bedeutung und bietet Möglichkeiten für Wassersport, Fischerei und Landwirtschaft.

Die Drau ist ein weiterer bedeutender Fluss und prägt die Region Slawonien im Osten Kroatiens. Sie entspringt in Italien, fließt durch Österreich und Slowenien, bevor sie Kroatien erreicht und schließlich in Ungarn in die Donau mündet. Die Drau ist bekannt für ihre malerischen Landschaften und die reiche Biodiversität entlang der Ufer.

Die Donau ist eine wichtige Wasserstraße für den internationalen Handel und bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten sowie Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Und dann wäre noch die Mur. Hier können Aktive dem Flussufer entlang radeln und tolle Ausblicke erleben. Darüber hinaus gibt es noch viele kleinere Flüsse wie zum Beispiel der malerische Fluss Kupa. Action und Abenteuer gibt es beim Rafting am Fluss Zrmanja und am Fluss Cetina.

Diese Fluss- und Seenlandschaften sind nicht nur Orte der Erholung und Abkühlung, sondern auch wichtige Lebensräume für eine reiche Flora und Fauna, die diese Gewässer zu einem unverzichtbaren Bestandteil der natürlichen Schönheit und ökologischen Vielfalt Kroatiens machen.

Krka Nationalpark, Foto: Julian Duval

Krka Nationalpark, Foto: Julian Duval

Meer, Inseln und Flüsse: wasserreiches Sommerurlaubsland

Wenn man an den Sommer denkt, denkt man an Kroatien. Das Land der tausend Inseln und des millionenfachen Lächelns ist bezaubernd, wenn es seinen sommerlichen Umhang anlegt. In der wärmsten Jahreszeit können Sie viel Sonnenschein genießen, einen der vielen Strände am Meer der Träume aufsuchen, an Sommerfesten teilnehmen, Konzerte und Vorstellungen im Freien besuchen und mehr Zeit für Abenteuer haben. Der Sommer ist die Spitze der touristischen Saison in vielen Städten, deren reiche Kultur und leckere Speisen Besuchern die Gelegenheit bieten, die Schönheit des Lebens wirklich zu sehen und auszukosten. Bereiten Sie sich auf einen Traumsommer in Kroatien vor. Der perfekte Sommer für eine Reise durch Kroatien׀ Croatia.hr

Strand auf der Insel Pag, Foto Aleksandar Gospic

Strand auf der Insel Pag, Foto Aleksandar Gospic

Weitere Highlights:

Titelbild: Lubenice, Cres. Foto: Aleksandar Gospić

Stichwörter
Cookie Consent mit Real Cookie Banner