Tippen um zu suchen

Dalmatien Insel Hvar Insel: Dalmatien

Stephan Kathedrale in Hvar Stadt

Stephan Kathedrale Hvar Stadt

Die Stephan Kathedrale befindet sich direkt am Hauptplatz in Hvar Stadt. Sie ist eine Mischung aus Renaissance und barockem Baustil.

Die Stephan Kathedrale ist, wie der Name vermuten lässt, dem Heiligen Stephan gewidmet. Er war Papst, Märtyrer und ist heute noch Schutzpatron der Stadt Hvar. Im 13. Jh. verlegte man den Diözesansitz (=Bistum) von Stari Grad nach Hvar. Die Kathedrale wurde auf den Grundmauern des Benediktinerklosters der Hl. Maria von Lesna errichtet. Der neue Kathedralbau erhielt seine Struktur und Aussehen zwischen dem 16. und 18. Jh. Die St. Stephan Kathedrale prägt bis heute das Stadtbild und ist ein „Muss“ bei einer Stadtbesichtigung.

Stephan Kathedrale Turm Hvar Stadt

Der Turm der Stephan Kathedrale in Hvar Stadt ist ein Meisterwerk, das ausschließlich von einheimischen Handwerkern gebaut worden ist.

Stephan Kathedrale – ein Verbindung der Renaissance und des Barock

Architektonisch ist die Stephan Kathedrale ein Meisterwerk. Die dreischiffige Basilika stattete man mit einem viereckigen Schrein und einem im Stil der Renaissance erschaffenem Chor aus. Die ebenfalls im späten Renaissancestil erbaute Fassade stellt mit ihrem dreifachen Giebel die Dreifaltigkeit dar. Der prächtige Glockenturm an der Nordseite wurde 1549-1550 hinzugefügt. Der Turm ist das Werk einheimischer Meister und Steinmetze.

Das beeindruckende Inventar der Kathedrale

Im Gegensatz zum äußeren Erscheinungsbild der Kathedrale zeichnet sich das Kircheninventar durch Altäre und Kanzeln aus der Epoche der Gotik aus. Es finden sich außerdem neun barocke Altäre aus dem 17. Jhd. Diese sind mit prachtvollen Bildern venezianischer Meister versehen. Hier sticht vor allem das Gemälde von Palma dem Jüngeren auf dem Hauptaltar hervor. Auch im Franziskanerkloster findet sich ein Werk desselbigen Künstlers. Äußerst sehenswert sind die beiden Flachreliefs auf der linken Seite aus dem 15. Jh. Bemerkenswert sind auch das holzgeschnitzte Chorgestühl und eine Mumie in einem gläsernen Sarg. Werke von Künstlern wie Stefano Celesti (Venezianer) und dem spanischen Maler Juan Boschettus stechen ins Auge. Das älteste Kunstwerk der Stephan Kathedrale stammt aus dem Jahr 1220 und ist eines der ältesten in Dalmatien: Ein frühes venezianisches Gemälde der Madonna.

Weitere Highlights:

Anzeige