Tippen um zu suchen

Istrien Medulin

Medulin: Bade-Städtchen mit Traumstrand

Medulin Aufmacher

Medulin liegt im Süden von Istrien. Durch seinen feinen, fast karibischen Schotterstrand erfreut sich Medulin höchster Beliebtheit bei Touristen.

Zu italienischen Zeiten nannte man die Stadt „Medolino“. In der Antike hieß sie „Mutila“. Über die Zeit entwickelte sich hier ein quasi komplett erschlossenes Tourismuszentrum. Hier findet sich alles, was eine kleine Stadt ausmacht: von Ärzten über Autowaschanlagen bis zur Post ist alles vorhanden. Doch den ganz großen Pluspunkt kann keine „richtige“ Stadt so schnell nachmachen: Wenn man in der Gegend alle Buchten zusammen zählt, kommt man auf eindrucksvolle 70 Kilometer Strand! Medulin erfreut sich samt seiner anliegenden Ortschaften Pomer, Premantura und Banjole bei zahlreichen Touristen. Für Familien mit kleinen Kindern ist das seichte Wasser ideal. Plantschen deluxe ist hier angesagt.

Medulin roemische Villa

Reste einer imposanten römischen Villa entdeckt man auf der Halbinsel Vizule

Medulin: Vom Winde verweht

Da Medulin von allen drei Seiten vom Meer umgeben ist, herrscht hier selten vollständige Windstille. Der heftige Mistral im Sommer, der starke Tramontana oder die stürmischen Winde Jugo und Bora – sie geben den Kite- und Windsurfern das, was sie dringend brauchen: Wind! Ruhiger geht es da bei einem Ausflug mit einheimischen Fischern auf die Inselchen Caja, Levan oder Bodulas zu. Diese lohnen sich für kleine Tauchgänge und Badefreuden durchaus. Ebenfalls zugehörig ist die Halbinsel Vizule, die mit einer Ausgrabungsstätte aufwartet. Hier findet sich unter anderem eine römische Villa mit grandiosen Bodenmosaiken.

Milde Temperaturen im Winter

Viele Spitzensportler nutzen das milde Klima von Medulin, um in den Wintermonaten effektiv trainieren zu können. Die Durchschnitts-Temperatur beträgt im Januar 6,2 Grad Celsius. Der April hat satte 11 Grad Celsius zu bieten. Diese Jahreszeit empfiehlt sich für aktive Touristen, die lieber mal Reiten gehen oder auf dem Fahrrad die herrliche Landschaft erkunden wollen. Das ehemalige Fischerdorf erfreut den Gourmet durch prall gefüllte Speisekarten in den Restaurants. Gerichte wie Krebsalat, Fuzi mit istrischen Trüffeln, schwarzes Risotto mit Oktopus-Tinte, Brodetto (die italienische Variante der Fischsuppe) und vielen andere Köstlichkeiten erfreuen jeden Gaumen. Wohl bekomm´s!

Weitere Highlights:

  • Pomer, Premantura, Banjole und Vinkuran
  • Strände rund um Medulin
Anzeige
Letzer Beitrag