Tippen um zu suchen

Istrien Rabac

Rabac: Das malerische Fischerdorf

Rabac liegt an der Westküste der Halbinsel Istrien. Das wunderschöne Fischerdorf in der Kvarner Bucht zählt rund 1.500 Einwohner.

Rabac ist ein kleines Fischersdorf bei Labin. Die Anfänge des Tourismus reichen hier ans Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Damals besuchten erste Ausflügler die Stadt. Heute ist Rabac ein beliebter Touristen Hot-Spot. Der kleine Ort bietet eine große Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Diese reichen von gastronomische Angeboten über Bootsausflüge bis zu Sportaktivitäten. Unweit des kleinen Ortes befindet sich der atemberaubende Naturpark Učka. Mit vielen Lehrpfaden und gut beschilderten Wanderwegen haben die Besucher die Möglichkeit, spektakuläre Ausblicke über eine fast unberührte Natur zu genießen.

Rabac ü

Die Einwohner von Rabac genießen den Lebensstil ihres kleinen Fischerdörfchens

Rabac: Ein charmantes Fischerdorf

Mitte des 19. Jahrhunderts war Rabac ein kleines Fischerdorf mit nur zehn Häusern. Wegen der schönen Bucht und der reizvollen Landschaft besuchten bald erste Touristen den Ort. In Rabac steht seit dem 15. Jahrhundert die Kirche St. Andreas. Die Kirche ist das älteste Gebäude dort. In der Kirche befindet sich ein sehenswerter Altar mit den heiligen Statuen des Hl. Michaels, Hl. Georgs, Hl. Peter und Paul. In der Nähe von Rabac liegt Labin. Auch Labin bietet zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die historische Altstadt kann man am besten vom Glockenturm St. Justus aus überblicken.

Perfektes Urlaubsziel

Traumhaft weiße Kieselstrände und kristallklares Wasser – ein perfekter Ort zum Entspannen. Wegen seiner guten Zugänglichkeit, der schönen Strände und des sauberen Meeres eignet sich Rabac auch besonders zum Familienurlaub. Zahlreiche Restaurants an der Promenade und im Zentrum bieten verschiedene gastronomische Spezialitäten an. Unter ihnen besonders hervorzuheben sind die herrlich zubereiteten Scampi. Viele Ausflüge finden auf Booten statt, wie z.B. eine Delfinsafari oder ein Ausflug auf die Insel Cres. Die Unterwasserwelt Istriens erkundet man am besten im Semi-Uboot. Auch das Nachtleben hat hier einiges zu bieten – in den Strandbars und Clubs geht in der Hauptsaison ordentlich die Post ab.


Weitere Highlights:

  • Labin
  • Insel Cres
  • Naturpark Učka
Anzeige