Tippen um zu suchen

Ausflüge Biograd Dalmatien

Biograd: die königliche Stadt

Biograd Aufmacher

Die königliche Stadt, der wichtige Hafen und Zentrum eines der schönsten Reviere der kroatischen Küste: die Stadt Biograd ist eine Oase für alle, die sich einen urbanen Urlaub mit den reichen kulturellen und historischen Inhalten im Schatten des reichen Föhrenwald gönnen möchten. Diese kleine dalmatinische Stadt hat eine äußerst günstige Verkehrslage: sie befindet sich direkt in der Nähe von größeren Verkehrslinien, die in gleichem Maße kontinentales Kroatien mit dalmatinischer Küste und die Stadt mit den südlicheren Teilen Dalmatiens verbinden. Aus diesem Grund wundert die Tatsache nicht, dass die relativ kleine Stadt schon seit Jahren ein wichtiges Zentrum dieser Gegend ist.

Biograd

Biograd feiert seine Geschichte

Strände in und um Biograd

Die Position der Stadt am Mittelmeer sorgte für eine frühe Tourismusentwicklung. Dank seiner Lage auf einer Halbinsel hat Biograd an seiner ganzen Küste entlang wunderschöne Strände. Einer der bekanntesten Strände dort befindet sich in der Bucht Soline. Dieser Sandstrand ist von einem dicken Föhrenwald eingekreist. Am Strand entlang gibt es zahlreiche Imbissstände, Kaffees und andere verschiedene Aktivitäten für die Badegäste aller Altersgruppen. Gerade aus diesem Grund ist dieser Strand die perfekte Destination vor allem für Familien mit Kindern. Einer von zahlreichen Vorteilen, die dieser Strand anbieten kann, sind die Zugänge für die schwerbehinderten Badegäste.

Die königliche Stadt und ihre berühmte Geschichte

In der mittelalterlichen Geschichte Kroatiens spielte Biograd eine der wichtigsten, oder sogar die wichtigste Rolle. Die Stadt war nämlich als königliche Stadt bekannt. In Biograd war schließlich für viele Jahre der Sitz der kroatischen Könige. Da im Feudalsystem die Verbindung zwischen dem regierenden König und der Kirche besonders wichtig war, befand sich in Biograd seit dem Jahr 1059 auch der Bischofssitz. Kroatische Könige gaben zu diesen Zeiten der Kirche viele Landbesitze für Kloster und Kirchenbau, die ihnen weitere kirchliche Unterstützung angeschafft hat. Obwohl die Zeit der kroatischen Könige ziemlich kurz gedauert hat, blieb Biograd weiterhin ein wichtiges politisches Zentrum. Das bewies die Tatsache, dass in der Stadt der erste kroatisch-ungarische König, Koloman, gekrönt wurde.


Weitere Highlights:

  • Pašman
  • Vransko jezero
  • Pakoštane
Stichwörter
Anzeige