Tippen um zu suchen

Dalmatien Essen und Trinken Pelješac Wein

Kulinarischer Kroatien-Urlaub: Weinverkostung auf Pelješac

Weinverkostung auf Pelješac

Im Land der blauen Reben: Weinverkostung auf Pelješac mit Blick auf der Meer. Ein Besuch des bedeutendsten Weinbaugebietes des Landes.

Pelješac

Lage und Klima passen auf der Halbinsel Pelješac für guten Wein.

Viele Weinliebhaber haben Kroatien längst als Reisedestination für sich entdeckt. Besonders lohnenswert ist ein Besuch auf der Halbinsel Pelješac. Die Halbinsel ist für den „kleinen Blauen“ und seine urigen Weinstuben bekannt.

Pelješac

Typisch für Pelješac sind die dunklen Reben in den Weingärten.

Ein Besuch in der Heimat des Rotweines

Kroatien blickt auf eine lange Weinbautradition zurück. Bereits in der Bronze- und Eisenzeit gediehen hier die ersten Weinreben. Mit den Griechen und später den Römern wuchs die Bedeutung des Weinbaus in der Gegend. Neben den Oliven und dem Fisch gehört Wein zu den wichtigsten Wirtschaftsgütern der Halbinsel Pelješac.

Pelješac

Die Winzer auf Pelješac öffnen ihre Weinkeller für Verkostungen.

Das Klima hier eignet sich ausgezeichnet für den Weinbau, besonders für die Herstellung des „Kleinen Blauen“, der Plavac Mali. Dabei handelt es sich um eine autochtone rote Rebsorte, der hier einen großen Teil der Weinberge bewächst. Hergestellt werden damit Weine wie der bekannte Dingač, der Plelješac oder der Plavac. Auch die gewissenhafte Arbeit der ansässigen Winzer sorgt dafür, dass diese Gegend so viele ausgezeichnete Weine hervorbringt.

Kulinarische Genüsse im Kroatien-Urlaub: Weinverkostung auf Pelješac

Neben dem klassischen süßen Weißwein, dem Malvazija, ist die Region für ihre köstlichen Rotweine aus der Rebsorte Plavac Mali bekannt. Für diese erhielt die Halbinsel schon internationale Aufmerksamkeit. Junge, motivierte Winzer, Europa als Wirtschaftsraum und das ideale Klima für großartige Weine bescheren der Region einen Aufschwung, was die Weinkultur betrifft. Besucher können bei einem Tagesausflug das Weingebiet auf eigene Faust oder geführt in einer Gruppe erkunden.

Der Tipp für Selbstentdecker: Entlang des Weinpfades “Pelješac – vinsko carstvo” vergehen die Stunden auf der Halbinsel wie im Flug. Unterwegs gibt es wunderschöne Ausblicke auf die Weingärten und zahlreiche Weingüter bieten Verkostungen an – in ihren Kellern, auf Terrassen und in modernen Verkostungsräumen.

Pelješac

An den steilen Hängen wachsen die Weintrauben auf Pelješac.

Wer also nach Abwechslung zum Sonnenbaden am Strand sucht, Kroatien von einer anderen Seite kennenlernen möchte und richtig guten Wein zu schätzen weiß, der sollte dieser Halbinsel unbedingt einen Besuch abstatten.

Der Blick aufs rauschende Meer und die sanft zur Küste abfallenden Weinhügel, ein Glas des rubinroten Dingač in der Hand und die Sonne auf der Haut – kann es schönere Wege geben, die Kulinarik eines Landes zu erfahren?

Weitere Highlights:

 

Bildquelle: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige