Tippen um zu suchen

Insel Hvar Insel: Dalmatien Kultur

Theater in Hvar: Das ehemalige Arsenal

Theater Hvar Bühne

Direkt auf dem Hauptplatz von Hvar Stadt befindet sich das Theater. Im Jahr 1612 gegründet, ist es das erste Volkstheater Europas.

Das Theater in Hvar ist das bedeutendste öffentliche Gebäude von Hvar. Es entstand auf den Grundmauern des hier einst errichteten Arsenals der Stadt. Das Arsenal diente einst als Werfthalle für die Reparatur von Galeeren sowie als Lager für Seefahrtszubehör. Heutztage werden im ersten öffentlichen Volkstheater Europas immer noch Stücke aufgeführt. Im gleichen Gebäude befindet sich auch die Galerie zeitgenössischer Kunst. Das Theater in Hvar ist eine für ganz Kroatien bedeutende Einrichtung. Nicht nur für Kultur – und Kunstinteressierte eine tolle Sehenswürdigkeit.

Das Theater in Hvar glänzt wieder in seinem ursprünglichen Glanz. Mit dem besonderen Charme eines klassischen Theaters.

Theater in Hvar – geschichtlicher Hintergrund

Der Bau des Gebäudes begann im Jahr 1292 unter venezianischer Herrschaft. Nach der Fertigstellung um 1331 nutzte man es als Arsenal. Das Arsenal war eine für damalige Verhältnisse riesige Werfthalle. Es konnte eine komplette Kriegsgaleere untergebracht werden. Dieses ursprüngliche Gebäude ersetzte man im 16. Jh. durch ein neues. Beim Überfall auf Hvar durch die Türken im Jahr 1571 brannte es fast komplett nieder. Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt das Arsenal nach einer Erneuerung und Bauerweiterung im Jahr 1611. Das heutige Erscheinungsbild entstand schließlich Im 19. Jh. Damals veränderte man die Fassade jedoch nur noch teilweise. Interessant: Archäologische Nachforschungen in den Jahren 2014 und 2015 brachten einige bedeutende Überreste des alten Bauwerks zu Tage.

Das Theater

Kroatien hat eine reiche Theatertradition. In vielen Städten im ganzen Land zeigte man Vorführungen, vor allem während der Karnevalszeit. Bürger versammelten sich auf den städtischen Plätzen, in den Kirchen und im Fürstenpalast, um dem Schauspiel beizuwohnen. Dem öffentlichen Zugang zum Theater in Hvar ging ein Streit zwischen dem Mittelstand und dem Adel voraus. Schließlich gelang es Fürst Semitecolo den Streit zu schlichten. Ab diesem Zeitpunkt war der Eintritt für das Volk und für Grundbesitzer gleichermaßen gestattet. Der Innenraum des Theaters ist nach italienischem Vorbild eingerichtet. Berühmte Autoren des Theaters waren u.a. Mikša Pelegrinović und Hanibal Lucić. Ab 1796 diente das Gebäude dem Militär als Kaserne. Die Wiedereröffnung war im Jahr 1803 – nach einer notwendigen und aufwendigen Restaurierung. Heute sind die Öffnungszeiten in der Hauptsaison von 9-13 Uhr und von 17-23 Uhr. Außerhalb der Saison sind die Öffnungszeiten von 9-13 Uhr mit telefonischer Voranmeldung.

Weitere Highlights:

Anzeige