Tippen um zu suchen

Hum Istrien

Hum – kleinste Stadt der Welt

Hum_kleinste Stadt_Aufmacher

Dieser Superlativ ist wirklich einzigartig – Hum in Istrien ist die kleinste Stadt der Welt und zählt gerade einmal 30 Einwohner. Auf einer Fläche von 100 mal 35 Meter liegt alles, was eine Stadt im Mittelalter benötigte: Kastell, Wehrmauer und einen wuchtigen Verteidigungsturm. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die im wunderbar grünen gelegene Mini-Stadt im Jahre 1102, damals hatte sie den klingenden Namen „Castrum Cholm“. Mitunter von den Venezianern und den Kelten wurde Hum als hervorragender Aussichtspunkt über das schöne Mirna-Tal genutzt.

Hum kleinste Stadt Gassen

Innerhalb der Stadtmauern von Hum in Istrien liegen zwei kleine Gassen und drei Häuserreihen.

Hum: Zentrum der Glagoliza-Schrift

Hum gehörte einst zu den Zentren der glagolitischen Schriftkultur, wie sich auf einer Tafel aus dem 12. Jahrhundert in der Kirche des heiligen Hieronymus ablesen lässt. Die Glagoliza-Schrift weist orientalische, slawische und griechische Elemente auf und ist etwas ganz Besonderes. Sie ziert auch die Inschrift auf dem Stadttor und warnt vor bösen Absichten, wenn man die Stadt betritt – also bitte lieb bleiben! Das kroatische Mikro-Städtchen ist schon eine eigene kleine Welt, die zwar recht touristisch ausgerichtet ist, aber das ist nur verständlich, wenn die wenigen Bewohner Kapital aus ihrem besonderen Fleckchen Erde schlagen wollen. Und wer von ihnen am meisten auf dem Kerbholz hat, wird sogar Bürgermeister: jedes Jahr stimmen die Humer per Einkerbung auf einem Holzstück ab, wer ihr Oberhaupt sein soll.

Hum’s Schnaps-Zentrum

Schnapstrinken ist in Hum quasi ein Muss, denn in der einzigen Konoba der Stadt wird der „Biska“ gebrannt, ein hochprozentiges wohlschmeckendes Mittel aus Misteln gegen Arteriosklerose und hohen Blutdruck, das der Legende nach von den Kollegen von Miraculix erfunden wurde – den keltischen Druiden! Traditionell findet jährlich am letzten Sonntag im Oktober eine Präsentation der Produkte nahezu aller istrianischen Schnapshersteller in Hum statt. Nach der Verkostung empfiehlt sich ein kleiner, ernüchternder Spaziergang, am besten 2,5 Stunden an der schönen Mirna entlang über Kotli nach Buzet, der natürlich zu jeder Jahreszeit sehr empfehlenswert ist.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Hum:

  • Buzet
  • Mirnatal
  • Kirche heiliger Hieronymus

 

Anzeige
Letzer Beitrag
Nächster Beitrag