Rovinj mit Kindern: Die schönsten Tummelplätze und Abenteuer

Tippen um zu suchen

Istrien Rovinj

Rovinj mit Kindern: Die schönsten Tummelplätze und Abenteuer

Rovinj mit Kindern

Schaukelplätze mit Meerblick, Erkunden von Piratenhöhlen oder Radfahren im Naturpark. Rovinj mit Kindern ist ein Hit für Familien. 

Gute Laune Spielplätze? Davon hat Rovinj jede Menge. Wer ein wenig mit dem Nachwuchs stöbert, gelangt etwa nahe den Hotels Eden und Lone in Richtung Park zu einem groß angelegten Spielplatz, der auch für kleinere Kinder geeignet ist. Die großen Wiesen werden sehr gerne von einheimischen Eltern für Kinderfeste genutzt. Wer Glück hat, kann so mit den Kleinen in eine richtige Wuselei eintauchen. Klettermöglichkeiten, Rutsche, alles ist vorhanden, was die Herzen der Knirpse höherschlagen lässt. In knappen 200 Metern ist auch eine Bucht mit sehr flachen Meereszugang zu erreichen.

Apropos Meer. Sind Familien an der Promenade unterwegs, nach einem Spielplatz mit bunten Gerüsten und Türkisen Böden Ausschau halten. Geschaukelt wird hier mit direktem Blick auf das Wasser! Eine Babyschaukel ist ebenfalls vorhanden. Zu den Highlights zählen Gerätschaften für die Balance. Steg und Kreisel sorgen für einen Riesenspaß.

Sind die Kids schon älter, lohnt es sich einen Abstecher in den Skate Park an der Šetalište za Škarabu zu unternehmen. In der Half Pipe, an den Rails und auf den Rampen darf sich so richtig cool gefühlt werden. Mit dabei sind kleinere Sitzgelegenheiten.

Rovinj mit Kindern und die Piraten

Einmal im Leben ein Pirat sein! Schon die Fantasie der Kleinsten schlägt Purzelbäume, wenn es um die Freibeuter geht. Familien können am Hafen von Rovinj eine “Fisch Picknick” Fahrt in den beliebten Limski Fjord buchen. Es gibt mehrere Anbieter, am besten sich nach urigen Holzschiffen umsehen! Mit einem waschechten Kapitän an Bord geht es stimmungsvoll über das Meer. Bei gegrilltem Fisch kommen auch die Kinder voll auf ihre Kosten. Ziehharmonika Musik inklusive.

Wenn die wild bewachsenen Ufer des Fjords erreicht werden, beginnt das wahre Abenteuer. Denn halt gemacht wird an einer Piraten Höhle, der zu Zeiten der Piraterie als Versteck und Unterschlupf diente. Der Platz darf natürlich ausgiebig erforscht werden. Spannende Geschichten gibt es mit dazu. Highlight ist der „Piratenausguck“, der eine atemberaubende Sicht auf die Umgebung offenbart. Davon werden die Kinder auch daheim noch lange erzählen. Auf der Rückfahrt können sich noch gemeinsam Piratennamen ausgedacht werden.

Mit dem Rad durch den Naturpark

Springen, Schaukeln und eine „schwimmende Insel“? Der Naturpark “Goldenes Kap” in Rovinj hält so manche Überraschung bereit. Erkundet wird mit dem Rad, denn so lassen sich die versteckten Buchten ideal aufspüren. In der Hauptsaison beginnen die Augen kleiner Wassernixen gleich an einem der ersten Strände zu leuchten. Ein aufblasbares Rutschenparadies mit einer Hüpfburg macht die ganze Familie wieder zu Jungspunden. Von Weitem ist das Gelächter bereits zu hören.

Die Fahrradwege im Park sind durchwegs gut beschriftet und immer wieder lassen sich entlang einer Tour Spielplätze mit Trampolinen oder kleineren Arealen für das Gleichgewicht finden. Ideal zum Austoben und konzentrieren! Zahlreiche Bänke laden zum Verweilen und einen unverbauten Blick auf das Wasser. In Abständen können auch kleinere Beach Lokale entdeckt werden, die sich mit Snacks und Getränken ebenfalls für eine Pause eignen.

Übrigens, steht kein fahrbarer Untersatz zur Verfügung, können Räder komfortabel für die ganze Familie geliehen werden. Etwa nahe des Restaurants Maestral in der Obala Vladimira Nazora.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige