Tippen um zu suchen

Kvarner Bucht Opatija

Opatija- ein Kurort auf der istrischen Halbinsel

Opatija ist ein lebhafter Ferien- und Kurort mit einer langen Tradition. Die unverkennbare Architektur im Stile des Historismus ist ein Touristenmagnet.

Opatija liegt am Fuß des Učka-Gebirgsmassivs. Die Stadt ist etwa 18 km von Rijeka entfernt. Als Mittelpunkt der Riviera ist die Stadt von zahlreichen kleineren Ortschaften und Dörfern umgeben. Volosko und Lovran sind über die Küstenpromenade “Lungomare” miteinander verbunden. Seit 160 Jahren besuchen Touristen aus aller Welt die schöne Stadt. Grund hierfür war seit jeher die üppige Vegetation und das angenehme Klima.

Opatija

Tolle Architektur, schöne Parks und Promenaden sowie das angenehme Klima machen Opatija zu einem beliebten Reiseziel

Opatija: Ein weltberühmter Kurort

Der kleine Kurort verdankt seinen Namen der Benediktinerabtei “Sankt Jakobi”. Opatija bedeutet auf Deutsch “Abtei”. Das frühere Seebad hatte viele berühmte Gäste. Darunter viele europäische Kaiser und Könige sowie Komponisten und Schriftsteller. In der gesamten Stadt befinden sich Denkmäler, die an historische Personen oder Ereignisse erinnern. Sie sind das Zeichen einer einzigartigen Kultur.

Erholung und Kultur

Hier kann man definitiv einen tollen Sommer verbringen. Klares Wasser, wunderschöne Strände und gastronomische Feinheiten machen den Urlaub unvergesslich. Auch im Winter lohnt sich ein Besuch in Opatija. Die 12 km lange Promenade bietet sich für einen ausgiebigen Spaziergang an. Dank zahlreicher Gesundheits- und Wellnessprogramme kommen auch Kururlauber auf ihre Kosten. Das Wahrzeichen der Stadt ist das “Mädchen mit der Möwe”. Dieses errichtete man im Jahr 1956 an der Küstenpromenade „Lungomare“. Für den besonderen Anblick sollten Besucher das Wahrzeichen bei Sonnenuntergang besuchen.

Lust auf Opatja bekommen hier gibt es die richtige Unterkunft. →

Opatja

 

Weitere Highlights:

  • Rijeka
  • Lovran
  • Rabac
Stichwörter
Anzeige