Tippen um zu suchen

Kastav Kvarner Bucht Nationalpark

Waldbaden in der Kvarner-Region

Waldbaden in der Kvarner-Region

Dichte Waldgebiete und weitläufige Nationalparks sind beste Voraussetzungen für das Waldbaden in der Kvarner-Region.

Einfach mal raus ins Grüne, die Natur und die Ruhe genießen. Das geht auch in Kroatien. Zum Beispiel beim Waldbaden in der Kvarner-Region. Hier ein paar Tipps für die schönsten Wälder und Waldbade-Möglichkeit im japanischen Sinne.

Waldbaden in der Kvarner-Region

In der Gorski Kotar Region der wunderschöne Lokvarsko See und im Hintergrund das Risnjak Gebrirge.

Wald genießen im Nationalpark Risnjak

Scheinbar unendlich sind sie, die Waldmeere zur Grenze nach Slowenien. Knappe 20 Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt, prangt der Risnjak Nationalpark inmitten dieser unberührten Natur. Seit mehr als sechs Jahrzehnten wurde in dem Gebiet kein Baum mehr gefällt. Wanderer begeben sich hier in eine ungestüme Wildnis, in der Mutter Natur das Zepter übernommen hat. Angeführt von den zig Wolfsrudeln, die umherstreifen. Die Erkundung ist gewollt, jedoch mit viel Respekt.

Besucher können sich Expeditionen anschließen und mit den Rangern tief in den Wald vorstoßen. Campiert wird in Zelten. Wenn Wildschweine, Hirsche und Luchse umher huschen, ist der Mensch nur Zuschauer. In ruhigen Momenten wird es dann gehört, das Heulen der Wölfe, den Herrschern des Waldes.

Magische Wälder von Loza und Luzina

Im Hinterland von Rijeka treffen Freiluftenthusiasten auf die größten Waldkomplexe nahe der Hafenstadt. Loza und Luzina bilden gemeinsam einen riesigen Baumbestand, den Einheimische gar als magisch bezeichnen.

Ausgehend von der Kleinstadt Kastav begeben sich die Geher auf Rundwanderwegen in das weitläufige Gebiet. Das Ziel: Stanic und Makov. Weit hergeholt ist die Magie nicht, wenn nach knapp fünf Stunden der weiteste der beeindruckenden Waldberge erreicht ist. Unterwegs nicht auf die Besichtigung der Höhlen Sparozna und Crljenina vergessen!

Wer sich näher für die Geschichte der Umgebung interessiert, wählt den kürzeren Ökopfad im Wald Loza. Ungefähr eine Stunde muss dafür angedacht werden.

Waldbaden in der Kvarner-Region 3

Region Gorski Kotar: Der beeindruckende Lokvarsko See umringt von dem grünen Wald des Risnjak Nationalparks.

Waldbaden in der Kvarner-Region: Golubinjak

Mehr als 50 Hektar umfasst der Waldpark „Golubinjak“, der nur einen Kilometer entfernt von Lokve zu finden ist. Ausruhen, abschalten und Energie tanken, lautet das Motto in dem Waldreservat. Sind Erholungssuchende auf den Wegen unterwegs, fallen die Skulpturen der Kunstkolonie sofort ins Auge. Mit Ledena und Golubljaspilja gibt es auch hier zwei Höhlen.

Absoluter Blickfang ist jedoch die „Königin des Waldes“. Wenn die 250 Jahre alte Tanne plötzlich vor den Spaziergängern emporsteigt, wird es schon einmal etwas stiller. 37 Meter hoch und rund 140 Zentimeter Durchmesser sind die stattlichen Maße. Die höchste Tanne in Gorski Kota.

Weitere Highlights:

 

Bildquelle: Shutterstock

Stichwörter
Anzeige