Tippen um zu suchen

Požega Slawonien

Ausflug zum Schloss Kutjevo – für Romantiker und Weinliebhaber

Schloss Kutjevo

Das Schloss Kutjevo ist ein hervorragend renoviertes Gebäude mit wechselvoller Geschichte vor und diente mehreren Mönchsorden als Kloster.

Wer den Nordosten Kroatiens entdecken möchte, der sollte das Kloster bzw. Schloss Kutjevo nicht links liegen lassen. Das zum Schloss ausgebaute Kloster weiß nicht nur mit einer interessanten Architektur zu punkten, sondern auch mit wechselvoller Geschichte. Der massive und perfekt bis ins Detail renovierte Bau hat die Zeit gut überdauert und bietet mit seinen sorgsam gepflegten Gartenanlagen ein willkommenes Ausflugsziel.

Schützenswertes Kulturdenkmal

Die Geschichte der Anlage geht bis in das 13. Jahrhundert zurück, als die Zisterzienser hier ein Kloster errichteten. In den Wirren der Geschichte wurden große Teile allerdings wieder zerstört und nur der alte Weinkeller blieb aus dieser Zeit erhalten. Im 17. Jahrhundert hingegen wurde das Areal den Jesuiten überlassen, die nun ein barockes Kloster mit einer Burganlage und einer Kirche erbauten. Neben dem Kirchturm im Hintergrund ist an der Frontseite der Hauptturm mit Zwiebelturmdach sehr auffallend.

Viele noch brauchbare Materialien der ehemaligen Ruine wurden wieder für den neuen Bau verwendet. Erst im 19. Jahrhunderts wurden die Gartenanlagen rund um das Schloss in einem zeitgemäßen Stil gestaltet und gepflegt. Auch fanden einige Renovierungen und Adaptierungen in dieser Zeit statt, sodass das Schloss sein Aussehen nochmals veränderte.

Heute sind Abweichungen von der Originalstruktur kaum mehr möglich, da sowohl die Gebäude als auch der umgebende Park als Denkmäler in das Register unbeweglicher Kultur- und Naturdenkmäler eingetragen wurden.

Das Schloss Kutjevo besichtigen

Das Schloss Kutjevo kann auch von innen besichtigt werden. Die gut erhaltenen und sorgfältig restaurierten Räumlichkeiten sind mit vielen Details versehen, die gut konserviert werden konnten. Die prachtvolle Anlage eignet sich nicht nur für einen Spaziergang im Park und im Innenhof. Wer möchte kann hier sogar übernachten. Das bietet sich vor allem für jene an, die auch den hier produzierten Wein verkosten.

Die Führung durch den alten Weinkeller, in dem die großen Fässer der edlen Tropfen lagern, ist ein besonderes Erlebnis. Besucher betreten die alten Gewölbe mit dem Wissen, dass die Weinkultur bereits seit über 700 Jahren gepflegt wird – so alt sind die Gemäuer unter der Erde, in denen sie sich befinden.

Tipp: Immer wieder stellen Schloss und Park die Bühne für Veranstaltungen aller Art in Kutjevo dar.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter