Der Naturpark Telašćica auf der Insel Dugi Otok - lust-auf-Kroatien.de

Tippen um zu suchen

Dalmatien Insel Dugi Otok Zadar

Der Naturpark Telašćica auf der Insel Dugi Otok

Naturpark Telašćica

Im Naturpark Telašćica gibt es Schönes zu entdecken – malerische Landschaften, eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt sowie den Salzsee Mir.

Der Naturpark Telašćica befindet sich in Dalmatien im Süden der Insel Dugi Otok, auf Deutsch bedeutet der Name so viel wie „lange Insel“. Auf rund 70 Quadratkilometer bieten sich hier malerische Landschaften, atemberaubende steile Klippen und zahlreiche kleine Inseln, die nur darauf warten, entdeckt zu werden.

Was gibt es im Naturpark Telašćica zu sehen?

Der Naturpark ist ein herrliches Ziel, um Ruhe und die wunderschöne Natur Dalmatiens zu genießen. Auch für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten, die zum Teil endemisch sind, ist der Park auf der Insel ein wahres Paradies – an Land wie auch im und unter Wasser. An den steilen Felsklippen, die sich zum Teil weit über 150 Meter erheben, nisten zahlreiche Vogelarten wie etwa Falken. Unterwasser tummeln sich zahlreiche Fische, aber auch die seltene Rotkoralle ist zu sehen. Außerdem gibt es einige Esel, die sich frei in der Bucht Mir bewegen.

Ein weiteres Naturschauspiel, das der Naturpark Telašćica zu bieten hat, ist der Salzsee Mir. Aufgrund seines Salzgehaltes leben im Wasser kaum Tiere – außer einer endemischen Aal-Art, die sich trotz allem hier besonders wohl fühlt. Bekannt ist der See außerdem für seine Heilschlammablagerungen. Da er durch seine eher geringe Tiefe etwas wärmer ist als das Meer, ist er ein von Gästen gern aufgesuchter Badeort. Kulinarisch können sich Besucher mit Meeresspezialitäten und heimischem Wein verwöhnen lassen.

Aktivitäten im Naturpark für Groß und Klein

Der Park bietet sich wunderbar an, um die Landschaft auf Wanderungen zu erkunden. Das klare Wasser und die Unterwasserlandschaft laden zum Schnorcheln sowie Tauchen ein. Aber auch Geschichte-Liebhaber kommen im Naturpark auf ihre Kosten. Da die Gegend schon sehr lange besiedelt ist, gibt es archäologisch einiges zu entdecken, wie etwa illyrische Grabhügel und Reste römischer Bauten.

Naturpark Telašćica

Blick auf den Naturpark Telašćica.

Anreise zum Naturpark Telašćica

Am einfachsten ist der Naturpark über das Wasser zu erreichen – entweder im Zuge eines Segelausflugs oder mit einem gemieteten Boot. So kann die atemberaubende Natur flexibel und in eigenem Tempo erkundet werden. Es gibt geführte Touren, die laufend vom Festland aus in den Park unternommen werden. Einige Fähr- und Katamaran-Linien bieten mehrmals am Tag Überfahrten von Zadar nach Sali und wieder zurück an. Das Dorf Sali liegt unmittelbar neben dem Telašćica Naturpark.

Weitere Highlights

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige