Tippen um zu suchen

Istrien Kvarner Bucht Mosecnicka Draga Opatija

Mit dem Boot von Opatija nach Mošćenička Draga

Mit dem Boot von Opatija nach Mošćenička Draga

Mit dem Boot von Opatija nach Mošćenička Draga: Ein Tagesausflug mit der Fähre zum Genießen, Entdecken und Baden.

Die meisten Touristen, die die istrische Halbinsel besuchen, landen in einem der vielen Seebäder an der Westküste. Doch auch die Ostküste mit der Kvarner Bucht hat einiges zu bieten. Opatija, das zu den beliebtesten Tourismuszentren in Kroatien zählt, ist dabei ein guter Ausgangspunkt. Denn von hier aus lassen sich sowohl Ziele in Istrien als auch weiter im Süden Kroatiens gut erreichen. Darüber hinaus existieren einige Schiffsverbindungen in andere Orte der Küste sowie auf die davor liegenden Inseln. Ein lohnendes Ziel, das sich bei einem Tagesausflug mit dem Boot von Opatija aus erreichen lässt, ist Mošćenička Draga.

Auf dem Wasser nach Mošćenička Draga

Der Weg über das Wasser nach Mošćenička Draga ist vor allem für den Erstbesuch empfehlenswert, zumal die Parkplätze auf dem kostenpflichtigen Parkplatz für Tagesbesucher begrenzt sind. Darüber hinaus lässt sich das malerische Fischerdorf mit seinen bunten Häusern am Hafen so von seiner schönsten Seite kennenlernen – nämlich von der Küstenseite aus.

Im Sommer fahren täglich größere Fähren und kleinere Ausflugsboote vom Hafen in Opatija aus nach Mošćenička Draga. Bei der Fahrt zieht die außergewöhnliche Kulisse von Opatija an den Teilnehmern der Tour vorbei, was für zahlreiche Fotomotive sorgt. Das Boot entfernt sich nie zu weit von der Küste, sodass alle Villen am Lungomare noch gut erkennbar sind. Auch Lovran lässt sich vom Wasser aus sehen. Wer Glück hat, kann auf dem Wasser sogar einige Delfine entdecken, die nicht selten den Ausflugsbooten folgen.

Mit dem Boot von Opatija nach Mošćenička Draga

Wenn die Fähre erst einmal im Hafen von Mošćenička Draga angelegt hat, können es die Reisenden oft kaum mehr erwarten, Land zu betreten und sich diesen reizvollen Ort aus der Nähe anzusehen. Die bunten Häuschen am Hafen, die in einem Halbrund angeordnet sind und der weitläufige danebenliegende Strandabschnitt versprühen Urlaubsatmosphäre pur. Für die Gäste ist ausreichend Zeit gegeben, um den überschaubar großen Ort genau in Augenschein zu nehmen.

Gleich am Hafen, aber auch an der Promenade hinter dem Strand finden sich zahlreiche Cafés und Bars, wo sich der Blick aufs Meer bei einem Cappuccino oder einem kroatischen Bier genießen lässt. Zudem lockt natürlich auch ein Sprung ins Wasser, das hier in sanften Wellen auf den Strand trifft. Für Spaziergänger empfiehlt sich der kleine Weg, der am Südende des Strandes eine Häuserzeile über der Küste beginnt und einige grandiose Ausblicke bietet. Nach einigen Stunden geht es mit vielen Eindrücken dann wieder mit dem Boot bequem zurück nach Opatija.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige
Anzeige