Tippen um zu suchen

Aktiv Insel Rab Insel: Kvarner-Bucht Wandern

Wandern auf der Insel Rab: 3 Tipps für das Draußen-Abenteuer

Wandern auf der Insel Rab

Eine Alternative zum klassischen Strandurlaub an der Adria: Wandern auf der Insel Rab. Drei Wege für Naturfreunde und Entdecker.

Die Insel Rab in der Kvarner Bucht ist für viele Kroatien-Besucher das ideale Reiseziel für einen gemütlichen Urlaub am Meer. Kein Wunder – gibt es hier doch zahlreiche traumhafte Strände und versteckte Buchten zum Entspannen. Doch was viele nicht wissen: auch begeisterten Wanderern hat die Insel die eine oder andere interessante Destination zu bieten.

Wege zum Gehen, Radfahren und Wandern auf der Insel Rab

Werden alle Promenaden, Spazierwege, Radwege und auch Wanderwege zusammengerechnet, ergibt sich auf der Insel Rab ein Wegenetz aus rund 200 Kilometern. Zu den besten Wanderwegen auf Rab gehören die Premužić-Wege 1 und 2 sowie der Wanderweg von Rab nach Maman. Natürlich gibt es auf der ganzen Insel verteilt auch kürzere Spazierwege, um die Natur der Insel zu genießen. Aber zu den Höhepunkteng gehören sicherlich die drei vorgestellten Wege.

Ein Rundweg: der Wanderweg von Rab nach Maman

Die etwa 14 Kilometer lange Strecke führt von der Stadt Rab nach Maman und wieder zurück nach Rab. Der Weg startet bei der Stadtmauer von Rab und führt vorbei an der Bucht St. Euphemia nach Kampor und weiter zur Bucht Dumići. Von hier aus geht es entlang des Strandes zum Inselchen Maman. Zu einem großen Teil kann der Rundweg auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Die Insel kann allerdings nur zu Fuß oder auf dem Wasserweg erkundet werden. Wer zwischendurch hungrig wird, kann sich in einem der Restaurants auf dem Weg stärken.

Der Premužić-Weg 1 – Tipps für Naturfreunde

Die Route ist etwa acht Kilometer lang und startet im Urlaubsort Lopar beim Campingplatz. Der idyllische Wanderweg führt den Kamm der Insel entlang bis zum Ort Matići. Der Weg verläuft teilweise durch den Wald und wer aufmerksam ist – auf etwa halber Strecke findet sich das eher versteckte Fruga-Tal. Für diese Route sollten Wanderer ausreichend Getränke und Essen mitbringen, da es auf dem Weg keine Lokale oder Ähnliches gibt.

Der Premužić-Weg 2 – Wandern im Wald

Der Premužić-Weg 2 startet in Kampor und führt bis zur Bucht St. Euphemia. Auf diesen 15 Kilometern führt der Weg durch den Waldpark Dundo bis zum südlichen Ufer von Kalifront. Das Ufer entlang geht es bis zur Halbinsel Frkanj und weiter zur Zielbucht. Der Weg verläuft zu einem großen Teil durch den Wald, ist also auch für besonders heiße Tage geeignet, um etwas vor der Hitze zu flüchten. Wanderer können sich in den Lokalen in der Bucht Gožinka mit Essen und Trinken versorgen lassen.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

 

Stichwörter
Anzeige