Tippen um zu suchen

Dalmatien Dubrovnik Kultur

Der Rektorenpalast in Dubrovnik

Rektorenpalast in Dubrovnik

Der Rektorenpalast in Dubrovnik ist in hervorragendem Zustand erhalten und das darin untergebrachte kulturhistorische Museum bietet die Möglichkeit, in die Historie der Stadt einzutauchen.

Die Altstadt von Dubrovnik im Süden von Kroatien ist weltbekannt. Zahlreiche Urlaubsprospekte werben auf der Titelseite mit dem Blick über die Altstadt. Denn kaum eine mittelalterliche Siedlung inklusive Stadtmauer ist so gut erhalten wie diese und dabei gleichzeitig so malerisch. Neben dem Gesamtensemble sind es aber auch einzelne Gebäude der Stadt, die Besucher von weit her anziehen. So auch der Rektorenpalast in Dubrovnik.

Rektorspalast in Dubrovnik

Der Rektorenpalast in Dubrovnik beeindruckt auch als Briefmarkenmotiv.

Der ehemalige Regierungssitz

Der Rektorenpalast von Dubrovnik, auch Fürstenpalast genannt, war zunächst eine Festungsanlage zur Verteidigung der Stadt. Erst im 14. Jahrhundert wurde das Gebäude zum Regierungssitz des Rektors erkoren. Seine zentrale Lage zwischen dem Hafen und der Stadt scheint prädestiniert für die zentrale Machtausübung zu Land und See.

Bei dem Palast handelte es sich tatsächlich mehr um ein Verwaltungsgebäude als um ein Schloss. Daher wirkt der gotische Bau auch heute noch eher unauffällig inmitten der Städtestruktur Dubrovniks.

Rektorenpalast in Dubrovnik

Wunderschöne Arkaden hat der Rektorenpalast in Dubrovnik.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Regierungsgebäude mehrmals durch Explosionen, aber auch durch Erdbeben teils zerstört. Dann wieder aufgebaut und erweitert. So finden sich auch Elemente des Barock und Rokoko an Fassade und Innenarchitektur.

Tipps für den Museumsbesuch im Rektorenpalast

Der Rektorenpalast ist heute für Besucher geöffnet. Somit lassen sich nicht nur die Außenfassade oder der Innenhof mit seinen zahlreichen Säulen bewundern, sondern auch das Innere kann besichtigt werden. In den Innenräumen ist das kulturhistorische Museum Dubrovniks untergebracht. Die detailreich dekorierten Räumlichkeiten könnten kein schöneres Ambiente dafür bieten.

Das Museum beherbergt eine Stammausstellung, aber auch immer wieder wechselnde Ausstellungen, die Auskunft über die historische Entwicklung der Kultur in der Region geben. Besonders begehrt bei Numismatikern ist auch die Münzsammlung des Museums. Interessantes Detail: Wie es sich für eine hervorragend erhaltene Altstadt wie Dubrovnik gehört, sind auch die Originalschlüssel zu den Stadttoren im Rektorenpalast in Dubrovnik zu finden.

Top Sehenswürdigkeit in Dubrovnik

Der Rektorenpalast zählt mit Sicherheit zu den besten Sightseeing-Spots der Stadt, die in keinem Fall bei einem Besuch fehlen sollten. Dank seiner zentralen Lage kommen Reisende kaum an ihm vorbei, wenn sie von der Altstadt zum Hafen spazieren. Also, etwas mehr Zeit für den Weg einplanen und einen Stopp im fotogenen Gebäude einlegen.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter
Anzeige