Tippen um zu suchen

Istrien Poreč

Decumanus und Cardo Maximus Straße in Poreč

Porec - Kroatien, ein zauberhaftes Städtchen

Die Decumanus und Cardo Maximus Straße in Poreč waren zu Römerzeiten die Hauptachsen des Straßennetzes der Stadt. Noch heute dominieren sie das Stadtbild und laden zu einem Spaziergang ein.

Porec - Kroatien romantischer schöner Hafen

Porec – Kroatien der romantische schöne Hafen bei Abendstimmung

Die meisten Städte der Antike waren in einem typischen achteckigen Straßenraster angelegt. Im Fall von Poreč, oder Parentium, wie es damals hieß, ist diese Struktur erhalten geblieben. Alle Straßen der Stadt kreuzen sich im rechten Winkel. Alle diese Straßen hießen, je nach Richtung, Decumanus oder Cardo. In Poreč hießen die von Ost nach West verlaufenden Straßen Decumanus und die von Nord nach Süd verlaufenden Cardo. Die beiden Hauptachsen bildeten und bilden die Decumanus Maximus und die Cardo Maximus. Erstere galt zu römischen Zeiten als die Hauptstraße und heißt heute noch Dekumanova.

Sehenswürdigkeiten entlang der Decumanus und Cardo Maximus Straße in Poreč

Wer durch die beiden Straßen schlendert, kann noch das eine oder andere Gemäuer der damaligen Zeit entdecken. Am Ende der Decumanus etwa liegt ein antiker Platz, auf dem teilweise noch alte Pflastersteine erkennbar sind. Am Platz Maraforkönnen Besucher noch die Reste von alten Tempeln auffinden.

Im Westen sind Überreste des ehemaligen Neptuntempels erhalten, etwas weiter nördlich des größeren Marstempels aus dem ersten Jahrhundert. Hier war früher auch das römische Forum, also der Marktplatz situiert. Auch andere Sehenswürdigkeiten wie das romanische Haus, welches ein beliebtes Fotomotiv ist oder auch der Palais Zuccatofinden sich entlang der Achsen.

Ein Spaziergang entlang der Hauptachsen

Die Decumanus und Cardo Maximus Straße in Poreč sind reich an Geschichte und lassen die Herzen von Sightseeing-Fans höher schlagen. Die beiden Straßen bieten sich aber auch zu einem gemütlichen Spaziergang durch die pittoreske Altstadt ein.

Porec-Kroatien Aussicht vom Glockenturm genießen

Porec-Kroatien Aussicht vom Glockenturm genießen

Sind alle Sehenswürdigkeiten erkundet, können Besucher hier nach Lust und Laune über altes Kopfsteinpflaster schlendern, schmale, romantische Seitengässchen entdecken oder in einem der kleinen Cafés verweilen und das bunte Treiben in den Straßen beobachten.

Wen die Lust auf einen Einkaufsbummel packt, der wird hier auch fündig. Kleine Souvenirläden, Juweliere und auch Boutiquen säumen die Straßen und laden zum Schmökern ein.

Weitere Highlights:

 

Stichwörter
Anzeige