Tippen um zu suchen

Istrien Kultur Vrsar

Das kulturelle Erbe von Vrsar

kulturelle Erbe von Vrsar

Das kulturelle Erbe von Vrsar entdecken und die Vielfalt, die gut erhaltenen Denkmäler sowie die einzigartigen Bauwerke bestaunen.

Vrsar wirkt wie ein Magnet. Die Vielfalt, gut erhaltene Denkmäler und einzigartige Bauwerke ziehen Touristen nahezu magisch an.

Das kulturelle Erbe von Vrsar

Vrsar lädt Gäste nicht nur zum Strand- und Badeurlaub ein. Vielmehr zeigt sich die Stadt besonders vielfältig von seiner kulturellen Seite. Gut erhaltene Bauwerke, schöne Denkmäler und eine Fülle an Sehenswürdigkeiten sorgen bei jedem Stadtbummel, bei jeder Sightseeingtour und bei Kulturfans für Freude und Begeisterung.

Die Veranstaltung „Alter Markt unterhalb der Burg“ – Wine and Fun Festival findet Ende Juni in der Altstadt von Vrsar, am alten Stadttor, auf Plätzen und in den zur Kirche führenden Gassen als auch auf schönen Aussichtspunkten von Vrsar statt.

Als sehr vorteilhaft erweist sich die Tatsache, dass in Vrsar viele Kulturgüter nahe beieinander liegen, sodass die Sightseeingtour nicht ganze Tage in Anspruch nimmt. Die Kultur lässt sich in Vrsar bequem auch beim Strand- und Familienurlaub erleben.

kulturelle Erbe von Vrsar

An besonders heißen Tagen lohnt sich auch ein Besuch in der Grotte Baredine in der Nähe von Vrsar. Diese Höhle ist ein eigenartiges geomorphologisches Naturdenkmal mit fünf Sälen. Unterhalb des vierten Saales befinden sich unterirdische Seen, die bis 33 Meter tief sind. Unter den zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten erinnern manche an den schiefen Turm in Pisa, eine Madonna und sogar an einen Schneemann. Hier haben Sie auch die Gelegenheit, Grottenolme zu sehen.

Der Hafen

Am Hafen hinterließen die Römer ihre Spuren. Darauf weisen die spätantiken, römischen Gebäude hin, die in der Umgebung der Hafenbucht liegen. Heute liegt der Hafen in einer Bucht vor Vrsar, die nur durch Häuser vom alten Stadtkern getrennt ist.

Die verlassenen Steinbrüche

Als das kulturelle Erbe von Vrsar schlechthin gelten auch die verlassenen Steinbrüche, die durchaus als Denkmäler bezeichnet werden können. Seit der Römerzeit wird hier Stein gewonnen, der nicht nur innerhalb der Landesgrenzen zum Einsatz kommt. Selbst in Venedig finden sich Brücken und andere Bauwerke, die aus Vrsarer Steinen entstanden sind.

kulturelle Erbe von Vrsar

Überall sieht man schöne Häuser aus den fast weißen istrianischen Steinen gebaut, bewachsen mit mediterranen Pflanzen, die je nach Jahreszeit wunderbar duften.

Das Hauptstadttor und das alte romanische Tor

Aus dem Mittelalter stammt das Hauptstadttor, das lange Zeit der einzige Zugang nach Vrsar war. Zwar etwas kleiner, aber dennoch nicht weniger bedeutsam als das kulturelle Erbe von Vrsar, ist das alte romanische Tor. Es wird erzählt, dass der am Tor angebrachte Löwe aus der Zeit stammt, als Venedig die Vorherrschaft in Vrsar hatte.

Die Altstadt als das kulturelle Erbe von Vrsar

Die gesamte Altstadt ist übersät mit kulturellen Highlights. Die hübschen, alten Häuser, die die Straße vom Stadttor bis zum Gipfel säumen oder die malerischen Gassen und Straßen quer durch die Stadt sind nur einige Beispiele dafür, was die Geschichte dem Städtchen überlassen hat.

kulturelle Erbe von Vrsar

Viele kleine Gassen führen zum Hafen von Vrsar.

Die Bauwerke in Vrsar weisen die unterschiedlichsten Baustile auf, von der mittelalterlichen Architektur bis hin zur romanischen.

Weitere Highlights:

 

Bilder: Adobe stock, Tourismusverband Vrsar

 

Stichwörter
Anzeige