Tippen um zu suchen

Essen und Trinken Kvarner Bucht Lovran Spezialitäten

Das Marunada Festival in Lovran

Gasse in Lovran in Abendstimmung

Im Herbst dreht sich im kleinen, sonst sehr beschaulichen Städtchen Lovran alles um eines: die Maroni beim Marunada Festival.

Warum ist die Kastanie so wichtig für Lovran und seine Umgebung? Schon im 17. Jahrhundert galt die Maroni als Delikatesse der Gegend – und das nicht nur bei den Bewohnern. Im 19. Jahrhundert kurbelten die Früchte regelrecht Lovrans Wirtschaft an – die Esskastanie galt zu dieser Zeit als wichtigstes Exportgut der Region Opatija.Das Marunada Festival in Lovran

Das Marunada Festival in Lovran

Köstlich duftende Maroni

Und in den 1970er Jahren begannen die Bewohner, jährlich das Marunada Festival in Lovran zu feiern – zu Ehren der Esskastanie, die am Fuße des Učka Berges gedeiht und im Herbst den Einzug in so viele heimische Küchen findet.

Das Marunada Festival in Lovran miterleben

Die traditionellen Maronentage finden jährlich etwa zwischen 10. und 27. Oktober statt und locken schon seit Jahrzehnten zahlreiche Besucher nach Lovran. Natürlich werden Besucher und Bewohner dort mit so vielen verschiedenen Varianten der köstlichen Spezialität versorgt, wie man sich nur vorstellen kann.

Von klassischen gerösteten Kastanien über Kuchen, Desserts, Eis, Nudeln und auch Gulasch – hier gibt es alles, was ein Liebhaber der Delikatesse begehrt, denn im Laufe der Jahrhunderte wurden in Lovrans Küchen zahlreiche Zubereitungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten ausgetüftelt.

Auch Produkte, mit denen die Esskastanie verfeinert werden kann – wie etwa heimischer Wein oder Honig werden hier als Mitbringsel angeboten.

Das Programm der Maronentage abseits von Essen und Trinken

Wer auf dem Marunada Festival in Lovran eine kurze Verdauungspause braucht, für den bietet die Veranstaltung noch zahlreiche andere Programmpunkte, die sowohl junge als auch ältere Besucher ansprechen. Vom Boccia-Turnier in der Altstadt über Angelwettbewerbe bis hin zu Folkloreveranstaltungen zum Kennenlernen der heimischen Kultur – der Veranstalter sorgt auf dem Festival auch für Abwechslung, wenn die Bäuche längst voll sind mit Produkten aus der köstlichen Kastanienfrucht.

Besondere Programmpunkte stellen die Radtour „Giro di Marunada“ in die alten Kastanienwälder und auch die Marunada Bergtour dar, auf der die beeindruckende Landschaft rund um Lovran genossen werden kann. Langeweile kommt hier auf dem Fest also bestimmt nicht auf. Dazu kommt, dass Lovran im Herbst unschlagbar schön ist.

Weitere Highlights:

 

 

Stichwörter
Anzeige