Kulturelles Erbe von Vukovar: das Steinkreuz Bećarski križ

Tippen um zu suchen

Slawonien Vukovar

Kulturelles Erbe von Vukovar: das Steinkreuz Bećarski križ

Bećarski križ

Das Steinkreuz Bećarski križ gehört zum kulturellen Erbe der Stadt. Frisch restauriert erwartet es seine Besucher.

Das Steinkreuz Bećarskikriž oder Bečar Kreuz gilt als das bekannteste steinerne Kreuz in der Stadt Vukovar. Errichtet wurde es im Jahre 1805 als erstes öffentliches Kreuz seiner Art in Vukovar.

Das steinerne Kreuz Bećarski križ in Vukovar

Der gesamte Teil der Stadt, in dem sich das Kreuz befindet, ist vermutlich nach diesem benannt: Kodbećarskog križa. In Verbindung gebracht wird der Name des Kreuzes mit der in der Nähe gelegenen Lehrschule für junge Männer – diese befand sich in dem Gebäude, in dem sich heute das Haus der kroatischen Veteranen befindet. Diese jungen Männer, die diese Schule besuchten, die sogenannten „Bećars“, trafen sich angeblich gerne in der Nähe des heutigen Standortes des Kreuzes, weshalb es den Namen Bećarski križ erhielt, den es bis heute trägt. Besonders für die Bewohner Vukovars, die sich noch an die Zeiten der Treffen in der Straße erinnern können, ist das Kreuz mit Erinnerungen verbunden und macht das Kreuz zu einem Teil des kulturellen Erbes der Stadt.

Steinkreuz und der Krieg in Vukovar

Wie bei so vielem in der Stadt ging auch an dem steinernen Kreuz der Krieg in den 1990er-Jahren nicht spurlos an der christlichen Skulptur vorbei. Es wurde zerstört und im Anschluss von den damaligen Besatzungsbehörden komplett abgerissen. Erst 2009 wurde das Bećarski križ restauriert. Der Bildhauer Mladen Mikulin übernahm die Wiederherstellung des steinernen Kreuzes. Anhand von Fotos, die etwa 100 Jahre alt waren, rekonstruierte er Details wie den Körper der Figur des Jesus Christus, das Kreuz selbst sowie die Schrift, die sich auf dem Werk befand (DeiFili Vivi Miserere Nobis). 2020 wurden das Kreuz, der Sockel sowie der schmiedeeiserne Zaun erneut restauriert und fachgemäß gereinigt sowie sandgestrahlt und gestrichen, damit das Werk wieder in neuem Glanz erstrahlen kann.

Besichtigung des berühmten Steinkreuzes

Das 1,3 Meter hohe Steinkreuz steht heute auf einem 2,2 mal 2,2 Meter großen Sockel im Freien in der Straße Ul. dr.Franje Tuđmana 33 und kann einfach, etwa im Zuge eines Spazierganges durch die Stadt, besichtigt werden. Mit dem Sockel ist das Werk etwa fünfeinhalb Meter hoch, das Kreuz selbst misst 1,3 Meter. Ganze 5,5 Tonnen bringt das Bečar Kreuz auf die Waage.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter