Tippen um zu suchen

Pula

Busoler Park in Pula – Waldpark mit Trimm-dich-Pfad

Sonnenschein auf Waldboden im Waldpark "Busoler Park" in Pula in Istrien

In der alten Hafenstadt Pula kommen auch Naturliebhaber voll auf ihre Kosten dank der wunderbaren Wälder und Parks rund um die Stadt. Einer davon ist der Busoler Park. Der schattige Waldpark dient mit Bänken und Picknick-Tischen der Erhlolung und mit Trimm-dich-Pfad und Spielplatz dem Turnvergnügen.

Der Busoler Park in Pula stellt eine willkommene Abwechslung für City-Trip-Urlauber dar. Denn bei einem Trip nach Pula steht meist viel Kultur auf dem Programm oder die Geschichte der Stadt mit den Vermächtnissen der Römer, Venezianer und Habsburger. Auch der schöne Hafen und das lebendige Leben in der Innenstadt sind Anziehungspunkte für viele Touristen, die Pula besuchen. Nach all den Erlebnissen und Sightseeing Touren ist es dann aber häufig notwendig, wieder ein bisschen runter zu kommen und Ruhe zu finden. Auch die Einwohner Pulas wissen, dass dies an kaum einem Ort besser geht als im Busoler Park. Dem grünen Fleckchen pure Natur östlich der Altstadt.

Park oder Wald?

Ob es sich beim Busoler Park um einen Park oder einen Wald handelt, ist gar nicht so leicht zu deuten. Darum wird Busoler häufig auch als „Park-Wald“ bezeichnet. Selbst auf den Hinweistafeln rund um das Erholungsgebiet ist diese Bezeichnung zu finden. Das Wäldchen befindet sich zwar in direkter Nähe zu bebautem Gebiet, aber auch nicht im Zentrum der Stadt. Darüber hinaus handelt es sich nicht um einen naturbelassenen Wald, sondern es führen viele Radwege, Gehwege und sogar ein Fitnessparcours zwischen den Bäumen hindurch. Immer wieder finden Sportveranstaltungen im Waldpark statt wie MTB-Rennen.

Raus aus der Stadt und rein in den Busoler Park

Wer der Stadt entfliehen möchte, der braucht nur der Šišanska cesta in Richtung Autobahn folgen. Auch eine Buslinie führt direkt zu dem Erholungspark. Zu finden ist der grüne Fleck Erde zwischen der Café-Bar Grega und dem „S Fittness“ Pula. Einen Picknick-Korb in den Waldpark mitzunehmen lohnt sich. Denn überall im Wald finden sich Tische und Bänke, um sich für eine Rast niederzulassen. Darüber hinaus gibt es einen Spielplatz und mehrere Stationen, die der Fitness dienen. Das über 22 Hektar große Gebiet ist gut ausgeschildert. Auf den Hinweistafeln finden sich viele interessante Informationen über den Wald und seine Geschichte. Der Busoler Park unterscheidet sich in seiner Art deutlich von den kleineren Parks im Zentrum. Seine ursprüngliche Form beeindruckt und lädt zu erholsamen Stunden ein. Gleichzeitig zeigt er, welch grüne Stadt Pula ist, die so viele Facetten aufweist und damit für jeden Besucher das richtige Angebot schafft.

Weitere Highlights:

 

Bildquelle: Shutterstock

Stichwörter