Tippen um zu suchen

Djakovo Sehenswürdigkeiten Slawonien

Die sehenswerte Kathedrale von Đakovo

Kathedrale von Đakovo

Die Kathedrale der Stadt Đakovo ist ein imposantes Gebäude und zu Recht eine beliebte Sehenswürdigkeit bei Besuchern der Gegend.

Die Kathedrale von Đakovo ist eine bei Besuchern und Einheimischen beliebte Sehenswürdigkeit. Da sie von Bischof Josip Juraj Strossmayer in Auftrag gegeben wurde, wird sie auch Strossmayer Kathedrale genannt. Das Wahrzeichen der Stadt wurde in neuromanischem Stil erbaut und ist schon aus weiter Entfernung sichtbar – es prägt das Stadtbild im positiven Sinne.

Kathedrale von Đakovo

Das Innere der Kathedrale von Đakovo beeindruckt ebenfalls.

Das auffällige Äußere der Stossmayer-Kathedrale

Fertiggestellt wurde das Gebäude nach 16 Jahren Bauzeit im Jahr 1882. Es besteht aus zwei Türmen, einer Kuppel, einem Hauptschiff und zwei Seitenschiffen. Die rötliche Fassade ist den Fassadenbacksteinen aus der Region geschuldet, aus denen sie besteht – diese Optik ist typisch neuromanisch und fällt auch schon aus großer Entfernung auf.

Ungefähr sieben Millionen Backsteine wurden in dem imposanten Gebäude verbaut. Das weiße Rosettenfenster und die weißen Eingangsportale bilden einen schönen Kontrast zu der eher dunklen Fassade und komplettieren das Bild. Zweimal musste die Kathedrale seit ihrer Erbauung restauriert werden – einmal nach einem Brand im Jahr 1933 und einmal nach einem Erdbeben 1963.

Die Innenräume der Kathedrale von Đakovo

Auch das Innere der Kathedrale kann sich sehen lassen: Wer will, kann eine geführte Tour durch das Gebäude buchen – sie kann aber auch problemlos alleine besichtigt werden. Besonders beeindruckend sind die bunten Malereien von den Malern Maler Maximilian und Ludwig Seitz, die viele Szenen aus dem alten und neuen Testament zeigen. Besucher sollten unbedingt einen Blick auf den kunstvollen, 15 Meter hohen Altar des Architekten Schmidt werfen, der mit französischem Marmor bestückt ist. Im Inneren des Gebäudes findet sich das Grab des besagten Bischofs Strossmayer, der einst den Bau der Kathedrale in Auftrag gegeben hat.

Ein Besuch in der Kathedrale von Đakovo und der Umgebung

Das Gebäude öffnet üblicherweise um 9 Uhr oder schon früher für die Abhaltung von Messen. Auch der Platz und die romantischen Gassen in der Fußgängerzone rund um die Kathedrale sind bei Besuchern beliebt. Schöne Fleckchen zum Verweilen, ein paar Bars, Shops und Imbissstände bieten alles, was das Sightseeing-Herz begehrt.

Weitere Highlights:

Bilder: Adobe Stock

Stichwörter