Tippen um zu suchen

Essen und Trinken Wein Zagreb

„Weingespräche“ im „Procaffe“ in Zagreb

Weingespräche

Die Weinliebhaber, die die kroatischen Weine kosten und zugleich auch etwas mehr darüber erfahren möchten, sind im Café „Procaffe“ in der Tkalciceva Straße in Zagreb genau richtig.  Die ersten „Weingespräche“ fingen mit den Jakovac-Weine aus dem Weingebiet Erdut an, der sich in Slawonien (Ost-Kroatien) befindet.

Weingespräche Damen

Bei den Gesprächen kann man jeden Wein kann man sich jedem Wein intensiv widmen.

Die „Weingespräche“ bieten den Weinliebhabern die Möglichkeit, einen gemütlichen, geselligen Abend mit Landweinen zu genießen und zugleich etwas mehr darüber zu erfahren.  Die Brüder Ozren und Ognjen Jakovac haben einige Weinsorten aus dem eigenen Weingut vorgestellt. Beim Gespräch mit dem Projektleiter „Weingespräche“, Tomislav Stiplosek, haben Ozren und Ognjen über das Weingut gesprochen, das sie von ihren Eltern geerbt haben. In solcher Umgebung aufgewachsen, mit dem Blick auf die wunderschöne Natur und Weingärten des Erdut Gebietes, haben die Gebrüder Jakovac die Liebe zum Familienerbe, zur Weinlese und Weinberatung gepflegt.  Sie haben sich für die Modernisierung ihres Weingutes und die Verjüngung des Weinberatungsprozesses selbst entschlossen , sowie für die Etablierung der eigenen Marke.

Weingespräche in Zagreb

Das Gespräch über Wein wurde von Tomislav Stiplosek (in der Mitte) mit den Brüdern Ognjen und Ozren Jakovac geführt

Weingespräche in Zagreb

Bei dem ersten „Weingespräch“ in der Tkalciceva Straße in Zagreb, die sehr gerne von den heimischen und ausländischen Gästen besucht wird, hatten wir die Gelegenheit, die hochwertigen und besonders erlesenen Weine des Weingutes Jakovac zu probieren:  Als die Überraschung des Abends, wurden auch zwei Weinsorten serviert, die sich noch nicht auf dem Markt befinden – der junge Sauvignon (Weinlese 2018) und Chardonnay,der nach drei Monaten Mazeration, in den nächsten sieben Monaten in größeren Eichenfässern gereift wurde.

Weingespräche

Zwei Weine gleicher Rebe können je nach Weiterverarbeitung komplett anderes schmecken.

Als Überraschung spezielle Weine

Besonders interessant war es die zwei Chardonnays zur gleichen Zeit zu verkosten, weil es sich um die Trauben der gleichen Weinlese (2017), aber um zwei verschiedenen Weisen weiterverarbeitet worden sind. Die Weinliebhaber und die Beteiligten an der „Weingesprächen“ konnten so den Unterschied aus erster Hand sehen und wahrnehmen.

Weingespräche

Zu dem Wein wurden auch leckere Käse- und Schinkenplatten, mit Olivenöl, Oliven, Walnüssen und selbst gebackenem Brot serviert

Da zu gutem Wein auch gutes Essen gehört, wurden auch leckere Käse- und Schinkenplatten, mit Olivenöl, Oliven, Walnüssen und selbst gebackenem Brot serviert. Ozren und Ognjen haben über ihr Weingut gesprochen, das sich über eine Fläche von samt 8 ha erstreckt, und das 2011 komplett erneuert wurde.  Diese jungen Kellermeister/Weinbauer erzeugen in ihrem Weingut von 55 bis 60 Tausend Liter Wein pro Jahr und sind damit sehr zufrieden. In den letzten fünf Jahren beschäftigen sie sich mehr mit dem Marketing und mit der Platzierung ihrer Weine auf dem Markt, denn die Konkurrenz ist sehr stark.

Weingespräche

Die Teilnehmer haben bei den Weingesprächen viel Spaß in entspannter Atmosphäre.

Als Quereinsteiger sehr erfolgreich

Die Gebrüder Jakovac sind sonst beide in der Baubranche beschäftigt. Auf diese Weise finanzieren sie die Weinproduktion.  Diese „Wein-Architekten“ betonen, sie seien mit der Weinlese und mit den Ergebnissen zufrieden, sie würden die Marktanforderungen verfolgen und ständig die Qualität ihrer eigenen Weinen erhöhen.  Auch ihre gemeinsame Liebe zum Wein wächst jeden Tag. Daraus möchten sie, wie sie sagen, eine schöne und junge Geschichte erschaffen.

Weingespräche

„Weingespräche“ bei einem Glas hochwertiger und besonders erlesener Weine Jakovac

Die verkosteten Weine haben gleich Fans bei den Besuchern bekommen. Das beweist: Das Weinspektrum des Weingutes Jakovac findet gleich Anklang. Die Gebrüder Jakovac haben noch keinen Sekt/Schaumwein, den sie ebenso auf dem Weinberg Erdut herstellen werden. Ihr Wunsch ist auch, sich dem Weintourismus zu widmen und ihre Gäste auf eigenem Weingut zu willkommen zu heißen.

Außer in Zagreb, kann man die Weine Jakovac auch in Zadar und auf den Inseln Brac und Vis finden. Aber ihre Weingeschichte verbreitet sich langsam auch auf andere Gebiete Kroatiens.

 

Der Text: Renata Cisar

Bilder/Photos:  Silvija Munda

Weitere Highlights:

Anzeige